Google+-Fotos in die Suchmaschine integriert

27. Mai 2013, 11:50 Uhr | Archiv

Mit der tieferen Integration des sozialen Netzwerkes in bereits bestehende Dienste, macht der Suchmaschinenbetreiber Google es den Nutzern von Google+ zukünftig leicht, nach Fotos des Netzwerks zu suchen. Dabei zieht die Suche nicht nur Tags und Stichworte innerhalb der Titel und Kommentare zur Suche heran, sondern analysiert auch den Gesamtinhalt des Bildes auf Relevanz.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Ähnlich wie Facebook mit der Graph-Search lassen sich dadurch beispielsweise „Hochzeitsfotos von XY“ suchen, oder aber auch „meine Partyfotos“. Die neue Bildersuche ist ab sofort auf Google.com verfügbar, und daher zunächst nur auf Englisch – wie Product Manager Matthew Kulick im Inside Search-Blog von Google schreibt. Das besondere bei dem System: Mit jeder Suchanfrage lerne der Computer dazu und ermöglicht somit eine bessere Trefferquote.

Dass die Fotofunktionalitäten wichtig für Google sind, hat der Suchmaschinenkonzern bereits im März 2013 gezeigt als man einen Fotofilter für die Suche eingeführt hat. Auch die mobile Anwendung des sozialen Netzwerkes wurde einem Redesign unterzogen – mit Fokus auf den Fotobereich.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv