Ideenwettbewerb zu elektronischem Personalausweis

19. Juni 2013, 8:30 Uhr | Archiv

Der elektronische Personalausweis findet zunehmend Verbreitung, für die neue Kerntechnologie des Ausweisdokumentes gibt es allerdings bisher kaum Anwendungen. Aus diesem Grund hat die Bundesdruckerei unter dem Namen „eIDEE“ einen Wettbewerb ausgelobt, bei dem nach Anwendungsmöglichkeiten für die Chip-Funktionen des Ausweises gesucht wird.

Die Bundesdruckerei sucht Anwendungsmöglichkeiten für den elektronischen Personalausweis

Die Bundesdruckerei sucht Anwendungsmöglichkeiten für den elektronischen Personalausweis

Interessierte können dazu auf der Webseite www.digitaler-handschlag.de ihre Idee einreichen. Ein einfach gestalteter Assistent begleitet den Nutzer durch den Prozess zur Formulierung und Absendung der eigenen Idee. Damit qualifiziert man sich dann auch automatisch für die Preise in verschiedenen Kategorien.

Den Hauptpreis in Höhe von 10.000 Euro erhält derjenige, dessen Idee verwirklicht werden soll. Junge Wettbewerbsteilnehmer haben zudem die Chance auf den „Nachwuchspreis“, weiterhin soll es einen Innovationspreis für besonders kreative, aber unter Umständen (noch) nicht verwirklichbare Ideen geben. Ab dem 1. Oktober können darüber hinaus alle Bürger mit elektronischem Personalausweis für den Publikumspreis abstimmen.

Laut Bundesdruckerei besitzen mehr als 22 Millionen Bürger bereits den elektronischen Personalausweis, eine ausreichend große Zielgruppe für die Idee ist also vorhanden.

Quelle: itespresso.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv