Twixl Publisher Beta für InDesign CC

8. Juli 2013, 14:30 Uhr | Archiv

Der belgische Hersteller der Tablet-Publishing-Lösung Twixl Publisher bietet auf seiner Downloadseite die Version 3.3 als Beta zum Download an. Neben der Unterstützung von Adobe InDesign CC stehen besonders für Single-Issue-Apps neue Funktionen wie Social-Sharing und Lesezeichen zur Verfügung.

Twixl Publisher 3.0Twixl Media hat die zweite Beta-Version seiner Tablet-Publishing-Lösung Twixl Publisher 3.3 zum Download bereitgestellt. Mit der Version 3.3 wird vor allem die neue Generation von InDesign unterstützt, darüber hinaus sind aber auch besonders für Single-Issue-Apps neue Funktionen implementiert worden: Single-Issue-Apps können nun durchsucht werden und innerhalb der App auch mit Bookmarks versehen werden. Zudem wurden Social-Sharing-Funktionen aus der App über E-Mail, Facebook und Twitter integriert.

Das InDesign-Plugin unterstützt nun Widgets für die Einbettung von YouTube- und Vimeo-Videos, sowie Google Maps.

Enterprise Kiosk Server

Mit Version 3.3 wurde zudem das Userinterface des Enterprise-Kiosk komplett überarbeitet. Laut Hersteller hat sich ebenfalls die Performance signifikant verbessert.

Twixl Publisher bietet anders als viele reine PDF-Lösungen für den Tablet-Publishing-Markt ein eigenes Plugin für das LayoutTool Adobe InDesign und ermöglicht so ein direktes Gestalten von Tablet-Publikationen direkt aus InDesign heraus. Besonders in Kombination mit dem Enterprise Kiosk, der neben den eigenen Publikationen auch andere Dokumente wie PDF, Textdateien, MS Office und iWork-Dateien darstellen kann, eignet es sich daher für unternehmensinterne Publikations-Kiosk-Lösungen.

 

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv