Neue XING-Profile bieten mehr Individualität

11. Juli 2013, 9:53 Uhr | Archiv

Das berufliche Social Network XING bietet seinen Mitgliedern seit gestern ein erneuertes Profil an. Während bisher ein Lebenslauf-zentriertes Profil üblich war, konzentriert sich das neue Profil auf die professionelle Selbstdarstellung. Mehr individuelle Möglichkeiten sollen es Mitgliedern mit klassischer Berufslaufbahn sowie z.B. Designern oder auch Studenten, Bäckern oder Zahnärzten ermöglichen, ihr professionelles Ich besser darzustellen.

Das neue Profil-Design von XING

Das neue Profil-Design von XING

Im neuen Portfolio lassen sich sowohl erfolgreiche Projekte, Messe- und Veranstaltungsteilnahmen oder zu vermarktende Produkte sowie Dienstleistungen per Bild und Text präsentieren. Mittels der Integration eigener Twitter- und Blog-Beiträge sowie ausgewählter XING-bezogener Inhalte stellen sich Nutzer auf dem neuen XING-Profil umfassend sowie auch mit Präsenzen dar, die sie außerhalb von XING verfolgen. Das neue XING-Profil erscheint in einem frischen und modernen Design. Intuitive Navigation und Bedienkomfort gewährleistet eine neu eingeführte Reiterstruktur sowie die Etablierung praktischer Drag-und-Drop-Funktionen. Mitglieder können zudem künftig prominent anzeigen, ob sie an Karrierechancen interessiert oder auf Jobsuche sind. Die 13 Millionen Mitglieder werden schrittweise auf das neue XING-Profil umgestellt. Interessenten können sich bereits unter profile.xing.com für das neue Profil registrieren und werden dann bei der Umstellung bevorzugt.

„Die Arbeitswelt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel: Sie wird bunter und individueller. Mit unserem neuen Profil bieten wir zum zehnjährigen Jubiläum der Gründung von XING unseren Mitgliedern ein völlig neues Produkt, mit dem sich Berufstätige aller Branchen genauso wie Freiberufler in ihrem ganzen Facettenreichtum individuell darstellen können“, erklärt Vorstandsvorsitzender der XING AG, Thomas Vollmoeller.

Referenzen im eigenen Portfolio darstellen - (Bild: XING)

Referenzen im eigenen Portfolio darstellen – (Bild: XING)

Mit dem Portfolio erweitert XING das Mitgliederprofil um einen neuen Darstellungsraum. Hier stellen sich XING-Nutzer erstmals in Form von Bildern und beschreibenden Texten dar. Zudem können Informationsmaterialen als pdf-Download angeboten werden. Damit bietet XING im Nutzerprofil integriert ein virtuelles Schaufenster, welches für die umfangreiche Darstellung von Produkten oder Dienstleistungen genauso eingesetzt werden kann wie zur Darstellung von Referenzen. Auch für Studenten, die vor dem Einstieg ins Berufsleben stehen, stellt das Portfolio ein wertvolles Karrierewerkzeug dar. Durch eine Ausstellung der wichtigsten Studienprojekte geben sie auf ihrem XING-Profil Einblick in bereits erworbenes Knowhow sowie erlernte Arbeitsweisen und präsentieren sich dem Arbeitsmarkt.

Den eigenen Twitter-Feed im Profil anzeigen - (Bild: XING)

Den eigenen Twitter-Feed im Profil anzeigen – (Bild: XING)

Das neue XING-Profil vereint umfangreiche Informationen aus internen sowie externen Kanälen und wird so noch stärker als zentrale Anlaufstelle für alles Berufliche positioniert. Beiträge aus verschiedenen XING-Gruppen werden ebenso auf dem Profil integriert wie die neusten Twitter-Kommentare und Blogbeiträge des XING-Nutzers. Zur bestmöglichen Übersichtlichkeit sind die unterschiedlichen Themenbereiche in neu eingeführten Navigationsreitern zusammengefasst. So werden mit den jeweils letzten fünf Tweets und Blogposts die externen Inhalte des Nutzers unter „Weitere Profile im Netz“ zusammengefasst. Ebenfalls über eigene Reiter auf dem Profil integriert sind aktuelle Beiträge des Nutzers aus den XING-Gruppen oder Beiträge aus der XING Themenplattform. Durch diese Informationsbündelung wird die professionelle Identität von XING Nutzern weiter geschärft und Profilbesuchern ein sehr umfangreiches Bild vermittelt.

Timm Richter, Produktvorstand der XING AG: „Mit dem neuen Profil stellen wir XING derart attraktiv auf, dass unsere Mitglieder auf allgemeine Websites zur beruflichen Selbstdarstellung verzichten können. Auf XING technisch integriert sind Kontaktinformationen, die professionell relevanten Social-Media-Kanäle, mannigfache Informationen rund um die berufliche Identität und mit dem Portfolio erstmalig eine digitale Präsentationsmappe, die individuell bespielt wird. Ich bin überzeugt davon, dass wir die Attraktivität von XING durch das neue Profil weiter steigern und wir mit dem neuen Produkt weitere Zielgruppen erschließen werden.“

Zum Start des neuen Profils bietet XING seinen Mitgliedern einen innovativen Ansatz zur persönlichen beruflichen Weiterentwicklung. Prominent kann im Profil angezeigt werden, ob der Nutzer an Karrierechancen interessiert oder auf Jobsuche ist. Dabei hinterlegen Profilinhaber künftig Kriterien wie den gewünschten Arbeitsort und ihre Gehaltsvorstellungen und legen somit die Bedingungen für einen potentiellen Arbeitgeberwechsel fest. Auf dieser Grundlage erhalten sie automatisiert entsprechende neue Jobvorschläge und können ebenso gezielt von Recruitern kontaktiert werden. Profilinhaber haben dabei die Kontrolle, wem sie Informationen über bestehende Wechselabsichten zugänglich machen. Indem die Wechselabsicht beispielsweise ausschließlich gegenüber Recruitern angezeigt wird, finden die sogenannten latenten Jobsuchenden einen passenden Ansatz für ihre berufliche Weiterentwicklung.

(Quelle: XING Pressemeldung)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv