E-Business für Verlage und Druckereien

16. Juli 2013, 12:02 Uhr | Archiv

Sowohl für Druckereien, als auch für Verlage gehört E-Business zu einem unumgänglichen Bestandteil zukünftiger Geschäfte. Ob nun durch den Einsatz von Web-to-Print Lösungen und Printshops oder auf Verlagsseite durch passende Produkte für neue Medien wie iPad, Kindle Fire oder Android Tablet. Im September tourt das Agfa Forum durch zehn Städte und stellt die passenden Branchenlösungen :Apogee StoreFront und :Arkitex Eversify vor.

Zum Ausbau digitaler Geschäftsfelder im Druck- und Verlagswesen gehören auch die richtigen Softwarelösungen. Wie man die Kundenbindung festigen kann und zusätzlich neue Anwender und Kundengruppen gewinnt, stellt Agfa im Rahmen einer Roadshow, dem „Agfa Forum“, ab September in zehn Städten in Deutschland, Österreich und Schweiz den interessierten Kunden, Druckern und Verlegern vor.

Dazu hat Agfa gleich zwei umfangreiche Softwareprodukte dabei:

Agfa Apogee StoreFront

Cloudbasierte Web-to-Print-Systeme mit komfortablem Online-Editor: Apogee StoreFront

Agfa :Apogee StoreFront

Für den E-Business Print Sektor stellt Agfa den :Apogee StoreFront vor, mit deren cloud-basierter Lösung das Einrichten von Webshops für Druckprodukte einfach zu handhaben ist. Sowohl Open Shops, als auch Closed Shops lassen sich mit StoreFront für den Offset-, Digital- und Wide Format Druck für B2B und B2C Kunden anbieten. Der zugehörige Online-Editor ermöglicht den Kunden darüber hinaus auch die Erstellung, Bearbeitung und Anpassung der Druckdaten im Web.

Agfa Arkitex Eversify

Herausforderung für Verleger: Publizieren auf sämtlichen mobilen Plattformen mit :Arkitex Eversify

Agfa :Arkitex Eversify

Für die Zeitschriften-, Zeitungs- und Corporate-Verlage erhöht sich der Druck auf digitale Strategien im Bereich Tablet Publishing zunehmend. Hier stellt Agfa mit :Arkitex Eversify einen noch recht jungen, aber vielversprechenden Service für die digitale Publikation von Apps vor. :Arkitex Eversify ist eine cloud-basierte Lösung, die  ein hohes Maß an Automatisierung bei der Erstellung von Apps bietet. Verlagsinhalte werden aus bestehenden Redaktionssystemen in HTML5-basierte Tablet- und Smartphone-Apps publiziert und können so mit der wachsenden Zahl von mobilen Plattformen Schritt halten.

Das Agfa Forum beginnt jeweils um 12:00 Uhr und endet gegen ca. 17:00 Uhr mit einem anschließenden Imbiss an folgenden Standorten (komplette Agenda hier herunterladen):

03. September – Hamburg
04. September – Hannover
10. September – Düsseldorf
11. September – Leipzig
17. September – Wien
18. September – Nürnberg
24. September – Solothurn (Schweiz)
25. September – Stuttgart
26. September – München
01. Oktober – Wiesbaden

Über die Anmeldeseite von Agfa können sich interessierte Teilnehmer kostenlos für die einzelnen Veranstaltungen registrieren

 

Einen Vorgeschmack auf die Publishing Lösung :Arkitex Eversify gibt Agfa in einem kurzen Produktvideo

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv