KBA erfolgreich im zweiten Quartal

12. August 2013, 11:17 Uhr | Archiv

Nachdem man im ersten Quartal noch fast 20 Millionen Euro Vorsteuerverlust aufweisen konnte, hat der Druckmaschinenhersteller dieses Ergebnis mehr als halbieren können. Man ist zuversichtlich den Restwert von -8,8 Millionen Euro in der zweiten Jahreshälfte noch in einen Gewinn wenden und Vorjahresniveau erreichen zu können. Während der Medienwandel und eine allgemein schwache Konjunktur das Geschäft belasten, kann KBA dank seiner guten Aufstellung im Bereich des Verpackungsdruckes und erfolgreicher Messeteilnahmen auf relativ stabile Auftragseingänge bauen. Einsparungen im Bogen- und Rollengeschäft zeigen Erfolg und tragen ebenfalls dazu bei, die Verluste zu verringern. Auch die Akquise von Spezialunternehmen soll nach Vorstellung des Unternehmens die Zukunft sichern.

Tags: ,

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv