Google patentiert Augmented Reality Displays

26. August 2013, 12:07 Uhr | Archiv

Laut einem Bericht des Wall Street Journal hat die Firma Hon Hai Precision Industry, auch bekannt als Foxconn, am Freitag den Verkauf einiger Patente an Google bekannt gegeben. Wie hoch der Preis für die Patente war, ist unklar. Bekannt hingegen ist, dass es sich bei den Patenten um Augmented-Reality-Displays handelt, die Nutzer „am Kopf“ tragen – also Displays, die ein Virtuelles Bild erzeugen, das das tatsächliche Blickfeld mit zusätzlichen digitalen Informationen anreichert. Bei der Ankündigung von Google Glass hatte man bereits große Erwartungen und die Vorstellung, dass Glass eine solche Augmented-Reality-Brille sei. Die Enttäuschung war entsprechend groß, als deutlich wurde, dass die Brille genau dies nicht kann.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv