InDesign CC Update bringt Sync-Funktion für Voreinstellungen

26. August 2013, 14:00 Uhr | Archiv

Adobe hat zum Wochenende das erste größere Update für InDesign CC auf die interne Version 9.1.0 bereitgestellt. Hierbei soll besonders Fehlerbehebungen gegeben haben, die Performance-Probleme und Programmabstürze betreffen. Neu in der Version ist die bereits von anderen Mitgliedern der Creative Cloud-Familie bekannte Sync-Funktion für Voreinstellungen. Diese erlaubt nun den Abgleich von Grundeinstellungen und Arbeitsumgebungen über mehrere Geräte hinweg – auch zwischen Mac und PC.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv