Nachhaltigkeitsreport mal anders: McMission App

27. August 2013, 16:03 Uhr | Archiv

Ein Nachhaltigkeitsreport gehört nicht unbedingt zu den am meisten gefragten Lektüren eines Unternehmens. McDonalds bedient sich daher in diesem Jahr – wie schon Ikea mit dem neuen Katalog – der erweiterten Realität und nutzt Augmented Reality Technologie für eine Umsetzung in Form einer App für Smartphones und Tablets. Kunden können so in vier Spielen entdecken, wie sich die Fastfood-Kette für Umwelt und Gesellschaft engagiert.

Interaktive Spiele in der McMission App

Mit Augmented Reality Technik wird aus dem Nachhaltigkeitsreport ein interaktiver Spielespaß

Um den Corporate Responsibility Report transparenter und interessanter für Verbraucher zu machen, hat McDonalds zusammen mit der Agenturen LessingvonKlenze und Heye, sowie der Augmented Reality Technologie der Münchener metaio GmbH die McMission App entwickelt. Iin vier Spielen der App kann der Anwender sich über die Themenbereiche Strom, Herkunft, Recycling und Entsorgung informieren.

Die für Android (Google Play Store) und iOS (Apple iTunes Store) erhältliche App reagiert dabei auf Verpackungen und Zusatzmaterial in den Filialen der Fastfood-Kette und spielt damit verknüpfte Nachhaltigkeits-Informationen und Animationen ins Livebild des Mobilgerätes ein.

Und was ist dabei „beyond print“? Hierbei dienen bedruckte Materialien wie Poster oder Verpackungen als Ausgangsmedium für die Interaktion. Wie auch beim gerade veröffentlichten Ikea-Katalog 2014 (beyond print berichtete) ist besonders für die Druckbranche die Möglichkeit, die sich mit Augmented Reality bietet, eine zusätzliche Chance: Mehrwert für das Druckprodukt und Trigger-Medium für ein crossmediales Erlebnis.

Zusatzinfos: über McMission, metaio

 

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv