Monotype bietet Schrift-Plattform an

10. September 2013, 13:10 Uhr | Archiv

Monotype startet mit „Baseline“ einen eigenen cloudbasierten Font-Service. Ziel ist es, eine einheitliche Darstellung von Schriften über verschiedene Geräte und Plattformen hinweg sicherzustellen. Besonders interessant ist das Angebot damit für App-Entwickler, die Wert auf ein einheitliches Erscheinungsbild legen. Ihnen soll der Dienst ein leicht zu bedienendes Werkzeug sein, um Text einheitlich darzustellen. Einen etwas print-spezifischeren Einsatz soll der Dienst mit einer Echtzeit-Identifikation von fehlenden Schriften und dem Ersatz derselbigen erhalten. Die Handhabung vieler Schriften, gerade bei angelieferten Daten, soll so vereinfacht werden. Mehr Informationen gibt es bei Monotype.

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv