Heidelberg erfolgreich im chinesischen Markt

18. September 2013, 12:22 Uhr | Archiv

Seit 2006 hat Heidelberg seine Produktionskapazitäten in China sukzessive ausgebaut, um den Markt vor Ort schnell bedienen zu können. Nach wie vor scheint es sich dabei um die richtige Entscheidung zu handeln, denn Heidelberg verkaufte kürzlich die 1000. Maschine aus der chinesischen Fertigung. Ein Ende der Nachfrage scheint nicht in Sicht.

Heidelbergs Geschäfte in China laufen nach wie vor gut. Kürzlich wurde die 1000. Maschine aus lokaler Fertigung verkauft.

Heidelbergs Geschäfte in China laufen nach wie vor gut. Kürzlich wurde die 1000. Maschine aus lokaler Fertigung verkauft.

Am chinesischen Standort werden Serienmaschinen mit Standardausstattung gefertigt, womit eine schnelle Verfügbarkeit der Maschinen und kurze Lieferzeiten sichergestellt werden können. Spezial- und Hochleistungsmaschinen werden nach wie vor am deutschen Standort in Wiesloch produziert und dann nach China geliefert.

Viele Unternehmen vor Ort schätzen die Maschinen der Speedmaster-Typen SM 52, SM 74 oder CD 102 für das gute Preis-Leistungsverhältnis. Viele der Unternehmen vor Ort produzierten bisher mit gebrauchten Maschinen und sehen die Investition in eine neue Maschine als Schritt um nicht nur national sondern auch international besser aufgestellt zu sein.

Das Unternehmen das jetzt die 1000. Maschine kaufte produzierte beispielsweise Geschenkverpackungen für den europäischen und amerikanischen Markt. Produktivität und Qualität sollen durch die neue Maschine deutlich erhöht werden, so dass das Unternehmen ein stabiles Umsatzplus in den kommenden Jahren erwartet.

Heidelberg selbst generiert mittlerweile selbst 16 Prozent seines Umsatzes in China, was damit den größten Einzelmarkt des Unternehmens darstellt. Rund 1000 Mitarbeiter sind dort für das Unternehmen tätig, die sich jeweils knapp zur Hälfte auf die Produktion der Maschinen sowie Vertrieb und Service aufteilen.

Quelle: worldofprint.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv