CAD-Dateien für den 3D-Druck aus einem einzigen Foto erstellen

20. September 2013, 12:13 Uhr | Archiv

Aus der Zusammenarbeit einer israelischen und einer chinesischen Universität könnte eine Software entstehen, die die Welt des 3D-Drucks, genauer der Erstellung von Daten dafür, revolutioniert. Ein einziges Foto soll demnach ausreichen, um auch komplexe 3D-Modelle von der Abbildung zu erstellen.

Mit 3-Sweep können 3D-Modelle sehr einfach durch Definition von drei Achsen modelliert werden. Die nötige Intelligenz für den Rest des Vorgangs bringt die Software mit.

Mit 3-Sweep können 3D-Modelle sehr einfach durch Definition von drei Achsen modelliert werden. Die nötige Intelligenz für den Rest des Vorgangs bringt die Software mit.

Die Software „3-Sweep“ erfordert dabei nur wenig Aufwand durch den Nutzer und scheint dementsprechend umfangreiche Funktionen zur automatischen Erkennung von Formen und Objekten mitzubringen. Basis dafür ist das „Wissen“ der Software darum, wie Objekte geformt sind.

Der Nutzer muss die drei Achsen eines Objektes von Hand definieren, basierend auf den Bildinhalten und diesen Markierungen wird dann ein 3D-Modell erstellt, welches beliebig genutzt werden kann. Einzelne Elemente können dabei auch zu einem großen Element zusammengefügt werden.

Wie die Forscher in einem Video demonstrieren, funktioniert diese Technik schon beeindruckend gut. Wann eine fertige Software-Lösung erscheint ist unklar. Klar ist allerdings, dass diese Entwicklung gerade im privaten Bereich dem 3D-Druck sehr förderlich wäre, weil so noch einfacher Druckdaten erzeugt werden können.

Quelle: 3d-print-news.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv