Facebook: Kooperation mit PayPal und Braintree

24. September 2013, 11:23 Uhr | Archiv

Das Ausfüllen von Rechnungsformularen ist vor allem im Mobile Commerce für eine große Zahl Kaufabbrüche verantwortlich. Facebook will dem entgegenwirken und durch ein neues Feature diese Formulare automatisch ausfüllen. Für die „Autofill With Facebook“-Funktion arbeitet das soziale Netzwerk unter anderem mit PayPal und Braintree zusammen.

(© bloomua - Fotolia.com)

(© bloomua – Fotolia.com)

Mit dem neuen Autofill-Feature will es Facebook Händlern leichter machen, die Nutzer im Bestellprozess nicht wieder zu vertreiben. Gespeicherte Rechnungs-Informationen können dadurch automatisch bei Bestellungen übermittelt werden, was Kunden einen oftmals lästigen Schritt erspart. Dadurch können Geschenke, Credits oder In-Game-Einkäufe im sozialen Netzwerk schneller erworben werden. Im Hintergrund tauscht Facebook nach dem Klick auf die entsprechende Schaltfläche die Informationen zwischen dem Paymentunternehmen und dem sozialen Netzwerk aus, im Anschluss daran muss der Kauf lediglich noch bestätigt werden. Bereits im letzten Monat hat Facebook die Funktion getestet, berichtet Techcrunch.

Um das automatische Ausfüllen zu ermöglichen, arbeitet Facebook mit den Payment-Anbietern PayPal, Stripe und Braintree zusammen. Die Integration von PayPal steht jedoch noch aus. Neben den Payment-Anbietern selbst profitiert auch Facebook von der Zusammenarbeit – so kann beobachtet werden, wer wie viel Geld in welcher App ausgibt und wie stark die Auswirkungen der Anzeigen für die jeweiligen Anwendungen sind. „Autofill With Facebook“ ist bisher in nur zwei Shopping-Anwendungen integriert: In Mosaic und Jackthreads.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv