InterRed Print 14 mit neuer Blattplanung

25. September 2013, 16:18 Uhr | Archiv

Im Rahmen der World Publishing Expo 2013 stellt InterRed Version 14 seines browserbasierten Redaktionssystemes vor. Dank überarbeiteter Blattplanung sollen Livelayout und -copy jetzt noch einfacher zu bedienen und damit effizienter einsetzbar sein.

InterRed aktualisiert sein Redaktionssystem "InterRed Print" auf Version 14.

InterRed aktualisiert sein Redaktionssystem „InterRed Print“ auf Version 14.

Die Attribute von Ganz- und Teilseiten können jetzt per Drag-and-Drop verarbeit werden. Änderungen an Umfang und Anzeigenbelegung sind aber selbst nach Produktionsstart noch möglich. Dank einer kompletten Historie der durchgeführten Änderungen können diese auch jederzeit rückgängig gemacht werden.

Mit der browserbasierten Anwendung Livelayout können Dokumentseiten geändert werden. Der Einsatz von Artikel-Bausteinen oder auch von automatischen Seitentemplates ist dabei möglich. Mittels Livecopy lassen sich dann Texte erstellen und bearbeiten. Formatierungen werden dank einer Live-Vorschau direkt im Dokument angezeigt.

InterRed Print kann über seine Schnittstellen an XPress oder InDesign angebunden werden. Damit ist eine crossmediale und bidirektionale Produktion möglich. Auch eine Anbindung an Textverarbeitungsprogramme wie Word ist möglich.

Weitere Informationen gibt es auf www.interred.de.

Quelle: publisher.ch

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv