Facebook erweitert die Graph-Search

1. Oktober 2013, 9:51 Uhr | Archiv

Die Graph Search ermöglichte es Nutzern des sozialen Netzwerkes, die Suchergebnisse weiter zu filtern. Wer jedoch Beiträge anderer Nutzer im Netzwerk zu einem bestimmten Thema finden wollte, musste bisher weit scrollen, bis der entsprechende Beitrag gefunden war. Facebook aktualisiert seine Graph Search und ermöglicht nun eine spezifischere Suche nach Beiträgen.

facebook-graph-search

Durch die Änderungen sind ab sofort nicht nur Beiträge, sondern auch Kommentare, Fotounterschriften, Notizen und Check-ins über die Graph Search suchbar. Vorerst kann jedoch nur eine kleine Gruppe derjenigen Nutzer, die ihre Spracheinstellung auf US-Englisch gestellt haben, die neuen Suchfunktionen nutzen. Nach ersten Tests soll die neue Graph Search dann schließlich für alle anderen Nutzer freigegeben werden. Dies gab Facebook in seinem Newsroom an.

An dem Syntax der Suchanfragen hat sich dabei nicht viel verändert. Im regulären Suchfeld gibt man beispielsweise „alle Beiträge über …“ ein. Wer Beiträge über einen bestimmten Ort oder von einer bestimmten Zeit suchen möchte, kann dies durch Nennung des Ortes oder der Zeit tun – beispielsweise „alle Beiträge vom letzten Jahr“. Die Privatsphäre-Einstellungen werden dabei wie üblich berücksichtigt, sodass nur Beiträge zu finden sind, die auch vom Suchenden selbst zu sehen sind.

Durch die Änderungen hofft das soziale Netzwerk, die Nutzer länger auf seiner Seite zu halten und das Eintauchen in die Vergangenheit einfacher zu gestalten. Im Januar 2013 wurde die Graph Search erstmals vorgestellt. Die bisherigen Funktionen stehen Nutzern, die Facebook auf US-Englisch verwenden, seit Mitte August dieses Jahres zur Verfügung.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv