Twitter experimentiert mit direkten Benachrichtigungen

11. Oktober 2013, 10:24 Uhr | Archiv

Obwohl sich Nachrichten über Twitter bereits schnell verbreiten können, hängt es noch immer von den Nutzern ab, bestimmte Nachrichten im News-Feed zu finden. Mit einem Experiment will Twitter offenbar wichtige und beliebte Themen direkt an die Nutzer bringen. Dafür eignet sich besonders die „Direktnachricht“-Funktion. Ein auf Twitter entdeckter Text soll auf das mögliche Experiment hingewiesen haben.

eventparrot-twitter-experiment

Das Experiment soll vor allem dazu dienen, die Nutzer schneller und sicherer zu informieren. Einem Bericht von The Next Web zufolge, weist ein auf Twitter entdeckter Text darauf hin: „Dies ist ein Twitter-Experiment. Folgt mir, um direkte Nachrichten zu erhalten, die euch mit dem Weltgeschehen auf dem Laufenden halten.“ So heißt es auf dem Twitter-Profil von Eventparrot.

Ob es sich um ein offizielles Experiment des Kurznachrichten-Dienstes handelt, ist jedoch noch unklar. Unter den ersten Followern des Kontos sind jedoch zahlreiche Twitter-Mitarbeiter zu finden. Das deuten Brancheninsider als Hinweis darauf, dass Twitter selbst erste Tests einer neuen Nachrichten-Funktion durchführt. Direkte Nachrichten würden vor allem personalisierte Empfehlungen möglich machen – damit würde Twitter nicht nur als passiver Nachrichtenaggregator agieren, sondern auch als individualisierbarer News-Dienst genutzt werden können.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv