Online-Druckerei xposeprint.de mit kostenlosem Design- und Logo-Tool

17. Oktober 2013, 14:16 Uhr | Archiv

Das Schweinfurter Druckhaus Weppert hat seinen Online-Printshop um ein mächtiges Designtool erweitert. Unter Lizenz von tweak, dessen Tool auch schon beim WAZ-Service flinq zum Einsatz kommt, bietet xposeprint.de eine umfangreiche Sammlung an Logo- und Gestaltungsvorlagen, die sich nach Branchen sortieren und auswählen lassen.

Vorlagen lassen sich nach Branchentyp suchen und individuell im Browser bearbeiten.

Vorlagen lassen sich nach Branchentyp suchen und individuell im Browser bearbeiten.

Besonders Kleinunternehmen, Selbständige und Freiberufler sollen vom neuen Service profitieren. Über das vom irischen Anbieter tweak.com lizensierte Designtool stehen für mehr als 300 Branchen Design- und Logovorlagen für sämtliche gängigen Druckprodukte zur Verfügung. Von der Visitenkarte über Einladungen bis hin zu mehrseitigen Broschüren. Im Browser lassen sich die ausgewählten Vorlagen mit einem Editor individualisieren und für spätere Bearbeitung abspeichern. Zur Freigabe oder Kontrolle können Korrekturabzüge als PDF (mit Wasserzeichen) geladen werden.

Bereits im letzten Jahr hat die WAZ den Printshop von tweak für einen angeblichen Millionenbetrag europaweit lizensiert, besonders um die Gestaltung von Zeitungsanzeigen in der gesamten Verlagsgruppe zu ermöglichen. Unter dem Namen flinq.de startete man im September 2012 eine entsprechende Druckportal in Deutschland (beyond print berichtete).

Für Korrekturen und Freigaben wird ein PDF zum Download angeboten.

Für Korrekturen und Freigaben wird ein PDF zum Download angeboten.

 

Kleinunternehmen und Einzelhändler profitieren

Auch für Geschäftsführer Norbert Hettrich von xposeprint.de liegt der Vorteil dieses Services auf der Hand: . „Wir machen mit dem xposeprint designer möglich, dass alle, die weder Erfahrung noch die internen Ressourcen besitzen, um das Layout von Print-Produkten selbst zu erstellen, nun über das Internet professionelle Printprodukte selbst gestalten können.“ Besonders Einzelunternehmen, denen kein Budget für Gestaltungs-Dienstleistungen zur Verfügung steht, sollen mit den Vorlagen in der Lage sein, professionelle Druckprodukte zu erstellen.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv