Facebook erwägt BlackBerry-Übernahme

30. Oktober 2013, 10:20 Uhr | Archiv

BlackBerry machte im zweiten Quartal einen Verlust von nahezu einer Milliarde Euro. Nachdem der Smartphone-Hersteller Ende September einen Stellenabbau von 4.500 Arbeitsplätzen ankündigte und eine Gewinnwarnung herausgab, sucht man nun nach einem passenden Käufer. Übernahmeangebote gab es bereits von vielen Seiten – auch Facebook scheint mit BlackBerry zu liebäugeln. Das soziale Netzwerk könnte sich dadurch noch weiter im mobilen Sektor etablieren.

facebook-blackberry-logo

Facebook hat in der Vergangenheit bereits versucht, präsenter auf mobilen Geräten zu werden – nicht zuletzt durch Facebook Home, das jedoch eher geringen Erfolg hatte. Laut einem Bericht des Wall Street Journal soll das soziale Netzwerk vergangene Woche Gespräche mit BlackBerry geführt haben, bei denen es um eine mögliche Übernahme des Unternehmens ging. Auch wenn die Business-Zielgruppe von BlackBerry eher weniger der von Facebook entspricht, könnte Facebook vor allem im Messaging-Bereich von der Übernahme profitieren. Mobile-Messaging ist für Facebook von großer Bedeutung, denn die Konkurrenz durch WhatsApp, das mittlerweile schon 300 Millionen aktive Nutzer verzeichnet, ist groß. Erst gestern hat Facebook seine Messenger-App aktualisiert und vor allem an Geschwindigkeit und Kontakt-Integration gefeilt.

Facebook hätte finanziell offenbar keine Schwierigkeiten mit einer Übernahme, die sich auf vier Milliarden Dollar belaufen würde. Und gerade da für Facebook wie auch für andere soziale Netzwerke der mobile Bereich in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen wird, hätte das Unternehmen auch Grund genug für eine Übernahme. Über 800 Millionen Menschen nutzen Facebook über ihr Mobilgerät und 41 Prozent des Werbeumsatzes erfolgt durch diese Geräte. Was Facebook jedoch wohl nicht tun wird, ist, selbst im Smartphone-Markt mitzumischen. Dafür sei die Konkurrenz durch Samsung (Android) und Apple (iOS) zu groß.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv