Nur mittelmäßige Computer-Kenntnisse bei den Deutschen

12. November 2013, 9:58 Uhr | Archiv

Nur fast jeder zweite Deutsche verfügt über mittlere bzw. gute Computerkenntnisse. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern steht Deutschland damit gerade mal auf Platz 14 von 31. Das stellt der Hightech-Verband Bitkom fest, der sich dabei auf eine Erhebung der EU-Statistikbehörde Eurostat bezieht. Für den Vergleich wurden Einwohner zwischen 16 und 74 Jahren in den 31 europäischen Staaten repräsentativ befragt. An der Spitze ist Island – dort haben 77 Prozent der Bürger gute bis mittlere Computerkenntnisse, gefolgt von Norwegen mit 76 Prozent und Luxemburg mit 74 Prozent.

(© Picture-Factory - Fotolia.com)

(© Picture-Factory – Fotolia.com)

„Die Ergebnisse sind beunruhigend. IT-Kompetenzen gehören heute zum Alltag und sind in fast allen Branchen und Berufen erforderlich“, erklärt Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf. „Die Schulen dürfen die Digitalisierung nicht verschlafen.“ Die Zahlen bestätigen ebenfalls die Ergebnisse des im Oktober vorgestellten Pisa-Tests zum Allgemeinwissen und zu Alltagsfähigkeiten von Erwachsenen. Demnach konnten nur knapp ein Drittel der Befragten komplexere Aufgaben am Computer lösen.

Aufholbedarf haben in Deutschland vor allem die Jüngeren. Zwar verfügen laut der Statistik von Eurostat mit 69 Prozent mehr als zwei Drittel der 16- bis 24-Jährigen über mittlere oder gute Computerkenntnisse, doch ist dies im europäischen Vergleich nur Platz 27 von 31. „Wir brauchen eine klare Empfehlung der Kultusministerkonferenz für Informatik als Pflichtfach und eine zügige Umsetzung bis zum Schuljahr 2016/17“, so Kempf. „Parallel muss die IT-Ausstattung der Schulen modernisiert und eine nachhaltige Lehrer-Weiterbildung im Bereich der Digitalen Medien geschaffen werden.“

„Mittlere Computerkenntnisse“ waren vorhanden, wenn drei oder vier computerbezogene Aktionen wie Kopieren von Dateien oder dem Anschließen eines Druckers ausgeführt werden konnten. Für gute Computerkenntnisse mussten fünf oder sechs Aktionen ausgeführt werden können.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv