Debitkarte für Google Wallet

22. November 2013, 9:46 Uhr | Archiv

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat angekündigt, sein Online-Bezahlsystem Google Wallet um eine Debitkarte zu erweitern. Durch die Karte soll man das im System vorhandene Guthaben bei allen Händlern nutzen können, die Mastercard akzeptieren. Es soll weiterhin möglich sein, kostenlos Bargeld an Automaten abzuheben – die Karte selbst ist ebenfalls gebührenfrei.

google-wallet-debit-karte

Im Herbst 2011 hat Google sein eigenes Bezahlsystem „Google Wallet“ nach einer kurzen Testphase offiziell eingeführt. Google Wallet baut dabei auf die gleichnamige Smartphone-Anwendung auf, in der Nutzer ihre Kredit-, Kunden- oder Bonuskarten verwalten können, Online-Käufe tätigen können oder auch Überweisungen an andere Wallet-Nutzer durchführen können. Ende September hat Google seine Wallet-App aktualisiert und um einige Funktionen erweitert. Die neue App und die neu eingeführte Debitkarte sind bisher jedoch lediglich in den USA verfügbar. Hierzulande kann man den Bezahldienst bislang nur für Käufe im Play Store nutzen.

Vor dem Update der App musste Nutzer ein NFC-fähiges Smartphone besitzen, um in stationären Läden einkaufen zu können. Voraussetzung war hierbei ein Paypass/Masterpass-Terminal von Mastercard. Durch die neue Version der App wurde diese Barriere jedoch entfernt und die Anwendung gleichzeitig auch für iOS-Geräte veröffentlicht.

via)

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv