Black Friday: Weihnachts-Deals für die Branche

25. November 2013, 9:31 Uhr | Archiv

Das traditionelle Weihnachtsshopping zum Black Friday wird auch in Deutschland zunehmend für Rabattaktionen genutzt. Neben Amazon, Apple und Adobe nutzen auch lokale Händler die letzte Novemberwoche für zahlreiche Angebot. In unserem Artikel tragen wir spannenden Branchenangebote zusammen – ständig aktualisiert.

Verschiedenste Aktionen finden bereits seit der letzten Woche anlässlich des traditionellen Starts des Weihnachtsgeschäftes in Amerika nach Thanksgiving statt. beyond print hat interessante Aktionen zusammengetragen, die für Medienmacher und Werbetreibende interessant sein können. Bis zum Ende der Woche aktualisieren wir unsere Links weiter für Sie – über unseren Twitter-Account geben wir aktuelle Änderungen sofort bekannt.

 

apple-logo-blue-400x240Apple

2009 hat Apple in Deutschland erstmals die Sonder-Rabatte zum Black Friday angeboten, gehört also hierzulande zu den Vorreitern. Auch in diesem Jahr ist am Freitag also wieder mit Sonderpreisen für iPad, iPod, MacBooks und Zubehör zu rechnen. Der Link zur Black Friday-Seite steht schon, los geht es aber erst am Freitag.

 

adobe_blackfriday_psAdobe Photographer-Program

Bundle aus Photoshop CC und Lightroom 5, zusammen mit 20 GB Cloud-Speicher, Behance ProSite und Zugriff auf Video-Tutorials. Bis 2. Dezember ist das Bundle-Paket auch für Neukunden ohne Vorlizenz zum Preis von 12,29 Euro/Monat erhältlich. Mehr Infos in unserem Artikel – direkt zur Aktion gehts hier.

 

pdfToolbox_iPadcallas pdfToolbox – 48-Stunden-Deal

callas bietet seine pdfToolbox (wir berichteten kürzlich über den Einsatz bei showpad) vom 3. Dezember 11:00 Uhr bis zum 5. Dezember 11:00 Uhr in der Desktop-Version zum Preis von 249 Euro statt 499 Euro. Das Angebot gilt für Endkunden und Reseller, ein Landingpage für die Aktion gibt es noch nicht.

cyberport_blackfridayCyberport

Der Dresdener Online-Händler Cyberport kündigt für den Freitag Technik-Highlights mit massivem Sparvorteil und Tiefpreisen an. Sowohl im Online-Store, als auch in den 14 Filialen in Berlin, Hamburg, München, Leipzig, Dresden und im Ruhrgebiet wird es also sicher interessante Hard- und Software geben. Hier gehts zur Aktions-Seite. Update: Auf ausgewählte Topseller, darunter auch zahlreiche Apple Computer, bietet Cyberport 10% Rabatt (nur bei Zahlung mit PayPal).

 

amazon_cybermondayAmazon Cyber Monday

Wie auch in den Vorjahren beginnt auch Amazon hierzulande mit seiner Version der Vorweihnachts-Rabattaktionen. Vom 23. bis zum 30. November werden täglich Produkte zu besonders günstigen Preisen angeboten – jedoch jeweils nur in begrenzten Mengen. Die Produktpalette zieht sich dabei quer durch das Warensortiment des Online-Kaufhauses, aber auch für unsere Branche finden sich die ein oder anderen Technik-Schnäppchen. Direkt zu den Tagesangeboten geht es hier: Amazon Cyber Monday

 

Gravis_blackfridayGravis

Drei Tage vor dem Start des Black Friday hat Gravis erste Details zu den Angeboten bekanntgegeben. Bestellungen gelten nur am Freitag, 29.11. solange der Vorrat reicht sowie in den über 30 Gravis Stores. Unter den Angeboten gibt es u.a. den iMac 21,5″ i5 2,7  (1.199,00 Euro), MacBook Air 13″ i5 1,3 (1.099,00 Euro), Sony Xperia Z Tablet (499,95 Euro), Sony Xperia Z Ultra (477,77 Euro) sowie iPhone 4S, Apple TV und diverses Zubehör. www.gravis.de

 

mstore_blackfridaymStore

Bis zu 60% Rabatt verspricht der Apple-Reseller mStore bundesweit im Online-Shop ab 29.11. um 0:00 Uhr, sowie zu den normalen Öffnungszeiten in allen Filialen. Newsletter-Abonnenten sollen dabei zuerst über die Black-Friday-Rabatte informiert werden … Infos gibt es direkt über die Black-Friday-Landingpage des mStore

Weitere Angebote gibt es bei

SaturnAngebote von Donnerstag bis Montag

DellSchnäppchenjagd

Arktisab Freitag 29.11. 0:00 Uhr

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv