Neuer, fertig montierter 3D-Drucker für den Hausgebrauch: „NEO“

10. Dezember 2013, 15:40 Uhr | Archiv

Mit einem neuen Gerät will die German RepRap GmbH gerade Privatpersonen den Einstieg in den Bereich des 3D-Drucks vereinfachen. Das neue Modell des Herstellers, genannt „NEO“ wurde auf der Fachmesse Euromold präsentiert und kann ab sofort zum Einführungspreis von 799 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dann ab Ende Februar 2014.

Der "NEO" von German RepRap ist ab sofort für rund 800 bestellbar, die Auslieferung erfolgt ab Ende Februar 2014. Bild: German RepRap

Der „NEO“ von German RepRap ist ab sofort für rund 800 bestellbar, die Auslieferung erfolgt ab Ende Februar 2014. Bild: German RepRap

Der NEO wiegt rund 6 Kilogramm und kommt als Würfel mit einer Kantenlänge von 33 Zentimetern. Damit ist er nicht größer als ein Laserdrucker und verbraucht auch ähnlich viel Strom: Die Leistungsaufnahme im Betrieb soll bei 50 Watt liegen.

Der Bauraum erlaubt Modelle bis zu einer Größe von 15 x 15 x 15 Zentimetern, was ein absolut übliches Maß für Geräte dieser Größenordnung ist. Als Druckmaterial kommt dabei PLA-Filament mit einem Durchmesser von 1,75 mm zum Einsatz. Der Preis für dieses Material liegt in gängigen Online-Shops bei rund 25 Euro pro Kilogramm.

Das komplett fertig aufgebaute Gerät soll eine Fläche von 15 mm² pro Sekunde bedrucken, als Schichtstärke wird ein Zehntel Millimeter angegeben.

Neben den Anschaffungskosten von 799 Euro, zuzüglich Versand, rechnet German RepRap mit rund 15 Euro jährlichen Kosten für Fett und Reinigungsmittel zur Wartung des Druckers.

Die Auslieferung der, ab sofort bestellbaren, Drucker soll Ende Februar 2014 angegeben.

Quelle: itespresso.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv