Apple patentiert gekrümmten Touch-Sensor

11. Dezember 2013, 11:38 Uhr | Archiv

Am Dienstag gewährte das US-Patent- und Markenamt Apple ein Patent, das eine Technik zum Aufbau gekrümmter Touch-Sensoren schützt. Im Patent mit der Nummer 8,603,574 wird eine Methodik beschrieben, bei dem eine dünne leitende Schicht auf ein flexibles Trägermaterial im flachen Zustand aufgetragen und anschließend durch Wärmebehandlung (Annealing) gekrümmt wird. Durch die Wärmebehandlung soll die Dünnschicht weiterhin stärker und leitfähiger werden. Eine einfache Krümmung der Oberfläche des Touchscreens könnte die Touch-Empfindlichkeit verringern, da sich der Abstand zwischen den Elektroden und dem Finger des Nutzers erhöhe – daher müsse man den Sensor ebenfalls in diese Form bringen, erklärt Apple. Offen bleibt, ob Apple die patentierte Technik schon bald einsetzt.

Über den Autor

Marco Schürmann

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv