ColorGATE RIP-Software in Version 8 wird ausgeliefert

11. Dezember 2013, 13:33 Uhr | Archiv

Bereits zur FESPA hat ColorGATE das Update seiner RIP-Softwarefamilie auf Version 8 angekündigt, nun stehen die Module für alle Endanwender bereit. Besonders die Integration der Adobe PDF Print Engine 3.1 und das hohe Maß an Flexibilität und Skalierbarkeit soll die neue Produktlinie auszeichnen.

Zur FESPA kündigt ColorGATE das Update der gesamten RIP-Softwarefamilie auf Version 8 an

Zur FESPA angekündigt, jetzt verfügbar: ColorGATE RIP-Softwarefamilie in Version 8

Die aktualisierten Module Productionserver, Filmgate und Proofgate haben nun die Adobe PDF Print Engine 3.1 integriert,  Container+, der Linearization Assistant, Cut Server und das Profiler Module PFM sind im Funktionsumfang ergänzt worden. Neu ist auch, dass sich die Mediengrößen nun benutzerdefiniert anpassen lassen.

Modularer Aufbau

Durch den modularen Aufbau mit HIlfe der Output Management Sets (OMS) lassen sich die ColorGATE Produkte nun maßgeschneidert zusammenstellen, basierend auf passenden Druckertreibern (Cat 1, Cat 2, Cat 3 respektive Cat S, M , L or P), der neuen Adobe PDF Print Engine und dem Ink Saver Modul.

Mit den Output Management Sets (OMS) ist es möglich maßgeschneiderte RIP-Software zusammenzustellen

Mit den Output Management Sets (OMS) ist es möglich maßgeschneiderte RIP-Software zusammenzustellen

Gegen eine Jahresgebühr bietet ColorGATE das Value Pack Programm an, eine Maintenance mit Updates, Uprades, bevorzugtem Support und exklusiven Rabatten und Angeboten.

Der Productionserver 8 (PS8) ist in verschiedenen flexiblen Ausbaustufen erhältlich, zusätzlich wird es spezielle Manufacture-Editions geben, die an bestimmte Herstellerprodukte angepasst sind.

Mit dem Proof Standard Digital Module PSDM ist rechtsverblindliches Digitalproofing

Die Änderungen und Verbesserungen im Detail:

Mit dem neuen Container+ erweitert ColorGATE die Funktionen für den Sammeldruck um das horizontale Zentrieren von Aufträgen und das freie Festlegen von Seitenrändern bei beliebigen Containergrößen. Des Weiteren können Aufträge mit der Option Sortierte Anordnung nach festgelegten oder eigenen Kriterien auf dem Druckmedium angeordnet werden.

Der Linearization Assistant und das Profiler Module PFM unterstützen die parallele Verwendung mehrerer Assistenten, zudem ist es z.B. möglich, neben der ICC-Profilierung weiter kontinuierlich zu drucken. Die Version 8 unterstützt daneben auch die Linearisierung von Spezialfarben. Mit den neuen Tinten-Separationskurven kann zwischen verschiedenen Presets gewählt werden, welche von einer Reduzierung des Tintenverbrauchs bis hin zu von einem weicheren Druckergebnis reichen.

Eine verbesserte Kontrolle der Lage und Qualität der Schneide- bzw. Perforationslinien erlaubt die neue Zoom-Funktion des CutServers. Diese ist im Vorschaumodus anwählbar, in dem auch die Darstellung der Schneidelinien und Perforationsmarken überarbeitet wurde. Die Schnittrichtungen werden nun durch Pfeile oder Pfeilmarkierungen dargestellt. Ferner wurde auch die Informationsübersicht in der Dateiliste erweitert.

In der Auftragseinstellung kann die Mediengröße für Rollen/Bogen benutzerdefiniert angepasst werden. So können auch eigene Medienformate für einen simpleren Workflow verarbeitet werden. Die Druckerdefinitionsdatei (COS-Datei) kann frei importiert und exportiert werden, um z.B. in anderen Druckeinrichtungen und RIP-Installationen verwendet zu werden.

Weitere Details gibt es auf der Homepage von ColorGATE

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv