Forscher stellen Lautsprecher mit 3D-Drucker her

7. Januar 2014, 16:14 Uhr | Archiv

Forschern der amerikanischen Cornell-Universität ist es gelungen, einen Lautsprecher fast vollständig mit 3D-Druckern herzustellen. Die funktionsfähigen Prototypen erfordern nur noch wenig Handarbeit, bevor sie eingesetzt werden können. Wenngleich auch die Tonqualität professionellen Ansprüchen nicht genügt, zeigt dieses Projekt einmal mehr die vielzähligen Möglichkeiten des 3D-Drucks.

Zwei Maschinenbau-Doktoranden arbeiten mit zwei verschiedenen Druckern an dem Projekt. So produzieren sie zum Beispiel die Membran oder auch den Korb mittels eines FDM-Druckers. Nach Einsetzen des Magneten und der Schwingspule ist der Lautsprecher dann quasi einsatzbereit und kann zur Wiedergabe genutzt werden.

Ein Video dokumentiert die Arbeit der Forscher, zeigt die Produktion der Lautsprecher und auch die Wiedergabe einer Sprachaufnahme.

Quelle: 3d-print-news.de

Über den Autor

Florian Meier

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv