Neue Apple-Fabrik stellt Saphirglas „für Heimelektronik“ her

31. Januar 2014, 11:48 Uhr | Archiv

Apple wird seine in Arizona im Bau befindliche Fabrik im Februar in Betrieb nehmen und dort Spahirglas – das zweithärteste Mineral nach Diamanten – herstellen. Die Komponente wird exportiert und bei ausländischen Assemblern in kommende Apple-Produkte eingebaut.

Saphirglas wird bereits für den Fingerabdrucksensor und das Objektiv des iPhone 5S verwendet (Bild: Apple)

Saphirglas wird bereits für den Fingerabdrucksensor und das Objektiv des iPhone 5S verwendet (Bild: Apple)

Wie aus einer kürzlich bekannt gewordenen Quelle hervorgeht, stellt Apple in Arizona selber Saphirglas her, um ausreichend mit dem kratz- und bruchresistenten Material versorgt zu sein. Saphirglas ist auch für Touch-sensitive Displays geeignet und wird in entsprechenden mobilen Geräten Einsatz finden. Saphirglas wird auch bereits für den Fingerabdrucksensor und das Objektiv des iPhone 5S verwendet.

Unklar ist allerdings noch, in welchen genauen Produkten das Apple-Saphirglas eingesetzt werden soll. Wahrscheinlich sind zunächst kleine Displaygrößen, möglicherweise kleiner als die von iPhones. In einem 2013 eingereichten Patent beschreibt Apple den Einsatz des Saphirglas anhand eines Consumer Electronic Device. Dabei werden zwei Saphirglas-Schichten mit einer Zwischenschicht verwendet.

Apple arbeitet auch an verschiedenen Konzepten vernetzter Kleingeräte vornehmlich für den Einsatz im Haushalt. In diesem Zusammenhang erwarten Insider schon länger die Ankündigung einer iWatch, in der das Saphirglas integriert werden könnte. Da Apple-CEO Tim Cook, direkt darauf angesprochen, ausweichend von einem „Ring“ sprach, könnte auch ein anderes Gerät mit Saphirglas auf den Markt kommen. Ein Analyst berichtete bereits im April 2013 von einem „iRing“, eine Art Mini-iTV mit Bewegungssensor, das (als Armband) tragbar sei und mit einem großen iTV vernetzt wird.

Über den Autor

beyond-print.de

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv