Buchdruck on demand: Selfpublishing-Plattform podbook am Start

3. Februar 2014, 12:41 Uhr | Archiv

Die Digitaldruckerei SDK Systemdruck Köln hat die Selfpublishing-Plattform podbook für elektronische und gedruckte Bücher eröffnet. Das Autorenportal bietet neben der Erstellung und dem On-Demand-Druck auch weitere Vermarktungsoptionen an.

In Kooperation mit dem Hamburger Verlagsdienstleister Tredition richtet sich der Service an Self-Publisher, die eine breite (virtuelle) Verfügbarkeit im deutschen und internationalen Buchhandel wünschen. Dabei übernimmt SDK Systemdruck Köln, eine Tochter des Fachinformationsverlags Rudolf Müller, die Logistik und Buchproduktion. Tredition kümmert sich um Betreuung, „Manuskript“-Prüfung, Marketing und Vernetzung des Autoren mit Erstellungspartnern wie Übersetzer oder Layouter. Die Publikationslösung publish Books von Tredition wurde in die Website von podbooks.de integriert.

Startseite des neuen Selfpublishing-Portals podboo.de

Startseite des neuen Selfpublishing-Portals podbook.de

Preislich liegt podbook.de in einem ähnlichen Rahmen wie BoD oder ePubli; für ein Print-Taschenbuch mit 300 Seiten Umfang sind beim Kunden etwa 16 Euro fällig, sofern der Autor nicht eine höhere Marge festsetzt. Für Autoren beträgt der Preis für die Veröffentlichung eines gedruckten Buches mit ISBN einmalig 179,90 Euro. Bei Abnahme von 50 Eigenexemplaren entfällt diese Gebühr. Bei eBooks liegt der Preis für den Autoren bei einmalig 149,90 Euro, pro verkauftem Exemplar erhält der Autor 30% Provision (netto). Autoren haben eine Vertragsbindung von 3 Jahren und geben für diesen Zeitraum die Verwertungsrechte ab.

Mit zusätzlichen Marketing-Maßnahmen wie Titelpräsenz in verschiedenen sozialen Netzwerken, Versand von Bibliotheks-Pflichtexemplaren oder Listung in Katalogen und Communities will sich podbook von anderen Selfpublishing-Anbietern abheben.

Über den Autor

beyond-print.de

2 Kommentare

  1. Antworten

    Leonie Langer

    19. März 2014

    Richtigstellung: Dass epubli
    und BoD einen „ähnlichen preislichen Rahmen“ haben, stimmt nicht. Bei epubli
    kostet der Vertrieb über diverse Online-Shops und den Buchhandel inklusive ISBN
    einmalig 14,95 Euro. Weitere Kosten entstehen dem Autor nicht. Außerdem kann
    man seinen Autorenvertrag bei epubli innerhalb von fünf Tagen kündigen.

    • Antworten

      beyond-print.de Team

      19. März 2014

      Danke für den Hinweis - gemeint war aber der Preisrahmen für Käufer, nicht der für Autoren.


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv