Adobe veröffentlicht Update von Flash wegen „kritischer“ Sicherheitslücke

5. Februar 2014, 6:46 Uhr | Archiv

Aktualisierungen werden bei Adobe in vier Stufen gekennzeichnet – die höchste davon ist „kritisch“. Als solche wurde nun eine identifizierte Sicherheitslücke in Flash für Windows und Mac OS X eingestuft. Hacker könnten durch diese Schwachstelle remote die Kontrolle über betroffene Rechner übernehmen.

Betroffen sind die Versionen 12.0.0.43 und früher. Linux-Versionen bis 11.2.202.335 können ebenfalls aktualisiert werden. Das Update wird mit Chrome sowie Internet Explorer ab Version 10 normalerweise automatisch aktualisiert. Andernfalls sollten sich Anwender selber vergewissern, das Sicherheitsupdate einzupflegen. Es ist im Adobe Download Center erhältlich. Durch die Veröffentlichung von Flash Player 12.0.0.44 ist die Sicherheitslücke nun ebenfalls öffentlich, das Update ist also dringend ratsam.

Über den Autor

beyond-print.de

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv