WhatsApp wandert für 19 Milliarden Dollar zu Facebook

20. Februar 2014, 6:51 Uhr | Archiv

Noch im Januar verkündete WhatsApp-Gründer Jan Koum in München zur Zukunft der Messenger-App: „Wir wollen groß werden, wir wollen nicht verkaufen.“ Nun aber die Kehrtwende: WhatsApp, alleine in Deutschland 30 Millionen mal installiert, wird gegen 19 Milliarden US-Dollar Kaufpreis Teil des Facebook-Imperiums. Wie das Geschäftsmodell – bis jetzt ohne Erhebung von Nutzerdaten und ohne Werbung – weitergehen wird, ist noch unklar.

Die werbefreie Messenger-App WhatsApp wndert ins Facebook-Portfolio.

Die werbefreie Messenger-App WhatsApp wandert ins Facebook-Portfolio. (Bild: Sam Azgor)

WhatsApp hat hierzulande bei den meisten Anwendern vor allem den SMS-Nachrichtendienst ersetzt, aber auch Funktionen, wie sie die Facebook-Messenging-App bietet. Facebook-Chef Mark Zuckerberg dürfte jedoch vor allem auf die Verbreitung von WhatsApp gesehen haben: Er begründete vor Analysten den hohen Kaufpreis damit, dass die Firma mit gerade einmal 50 Mitarbeitern sich anschicke, die Marke von einer Milliarde Nutzern weltweit zu knacken. Und Dienste dieser Größenordnung seien nun mal unglaublich wertvoll.

Wie das Geschäftsmodell von WhatsApp sich ändern wird, ist noch unklar. Zuletzt finanzierte sich WhatsApp durch eine geringe Abo-Gebühr. Zudem erfreut sich der Messenger-Dienst für Texte, Fotos und Videos auch deswegen großer Popularität, weil er werbefrei ist und keine Anwenderdaten sammelt. Das steht sehr konträr zum Geschäftsmodell von Facebook. Der Dienst war in der Vergangenheit aber auch öfters durch Lücken in der Datensicherheit aufgefallen.

Für Jan Koum und die an der Firma beteiligten Mitarbeiter wird die Übernahme durch Facebook mit vier Milliarden US-Dollar in bar vergoldet, der Rest wird in Aktien beglichen. Damit ist der Kauf von WhatsApp die größte Firmenübernahme durch Facebook bislang.

Über den Autor

beyond-print.de

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv