Big Data: Oracle kauft sich mit BlueKai weitere Marketing Automation ein

25. Februar 2014, 8:12 Uhr | Archiv

Oracle ist gerade auf großer Einkaufstour und kauft erneut einen Marketing Automation Startup ein. BlueKai ist bereits der dritte Neuzugang aus dem Bereich Marketing Services, den sich das Unternehmen von Larry Ellison zulegt. Damit dringt Oracle, das als einer der Big-Data-Größen gilt, als Softwareanbieter auch in den Publikationbereich vor, der damit weiter personalisiert wird.

LogoBlueKaiDer Startup BlueKai hat Cloud-Lösungen auf Basis seiner Data Management Platform (DMP) entwickelt, mit denen in verschiedenen Publikationskanälen (Online und Print) zielgerichete Anzeigenschaltungen vorgenommen werden können. Damit steht BlueKai in Konkurrenz zu Adobes Audience Manager und zu Salesforce.

Erst vor zwei Monaten erwarb Oracle den Marketing Automation Anbieter Responsys, dessen Lösung ebenfalls Cloud-basiert angeboten wird. Responsys adressiert digitale Kanäle wie E-Mail, Social, Display-Ads und mobiles Targeting und kaufte selber kürzlich die Firma Push IO, um auch den Bereich Push Notifications auszubauen.

Die dritte Neuerwerbung aus dem Marketinglösungsbereich ist Eloqua, ein Anbieter für Lead Management und Marketing Automation. Oracle erwarb die Firma vor einem guten Jahr und deren Produkt bildet inzwischen den Kern der Oracle Marketing Cloud.

Über den Autor

beyond-print.de

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv