Agfa Apogee Storefront jetzt mit personalisierbaren Webshops

10. März 2014, 13:25 Uhr | Archiv

Die Ebusiness Print Lösung Apogee Storefront ist ab sofort in Version 2.1 verfügbar. Unter den Neuerungen stehen Personalisierungen für B2B-Märkte und eine bessere Analyse des Nutzerverhaltens im Fokus. Eine funktionsgleiche Version gibt es unter dem Namen Asanti Storefront auch für den Displays&Signs-Markt.

Personalisierter B2B-Webshop bei Apogee Storefront 2.1

Personalisierter B2B-Webshop bei Apogee Storefront 2.1

Die Hauptneuerung von Apogee Storefront 2.1 ist eine bis auf den einzelnen Benutzer personalisierbare Webshop-Konfiguration. Damit können beispielsweise Kunden aus dem B2B-Umfeld auch nur die Produkte zu sehen bekommen, für die sie auch die Einkaufsrechte besitzen, oder Kunden aus dem Franchise-Bereich das Webshop-Angebot individuell anpassen. Dies ist auch nach verschiedenen Landesversionen möglich.

Außerdem hält Google Analytics nun direkten Einzug in die Storefront-Lösung von Agfa Graphics, um die Effektivität von Maßnahmen und Kampagnen über erfasste Nutzerdaten zu steigern. Einkäufer bei Lösungen mit Apogee Storefront 2.1 wiederum können mit neuen Funktionen zu Bestellhistorie Nachkäufe, Orderanpassungen und Korrekturen leichter vornehmen. Letztere lassen sich nun auch vom Online Print Service selber mit jetzt verfügbaren Last-Minute-Eingriffen vornehmen.

Über den Autor

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv