Printless World: Was wäre wenn … auf einmal Print nicht mehr da wäre?

27. April 2015, 17:16 Uhr | Meinung, Neues

Man kann es drehen wie man möchte: Print bleibt wichtig.

zipperkopf BerdZipper_erkennend

Da kann die Online-Fraktion noch lange lästern – ohne Verpackung verkauft sich kein Produkt, ohne ein dauerhaftes Transportmedium kann visuelle Kommunikation nicht realisiert werden.

Und so langsam bin ich es auch leid, dass sich die Drucker immer „klein“ machen und jedes – noch so schräges – Internetprojekt gefeiert wird, als ob der Papst Geburtstag hätte. Online und Print bedingen einander und wir sind Zeugen einer spannenden Zeit, einer Zeit in der etwas Neues entsteht – eine neue Art der Kommunikation.

Die Verzahnung von Print mit dem Netz ermöglicht vollkommen neue Möglichkeiten für unsere Kommunikation und wird in ein paar Jahren eine vollkommen neue Industrie formen. Das müssen wir erstmal lernen – aber was wäre die Welt ohne Print … vielleicht hilft da unser kleiner Film, den wir im Selbstversuch hergestellt haben.

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv