News E-Business Print: Event-Release der Creative Cloud, Moo bleibt an NFC dran, Neues zu Metrix und sPrint

22. Mai 2015, 14:26 Uhr | Meinung, Neues

Pfingsten steht vor der Tür, die eine Bahn-Gewerkschaft streikt nicht mehr, die andere jedenfalls noch nicht. Falls Sie dennoch in einen Stau geraten oder am Bahnsteig Löcher in die Luft starren könnten: Hier finden Sie aktuelle News von beyond-print zum Online Print und seinem Umfeld. Heute unter anderem: Warum das nächste Release der Creative Cloud für Print-Affine wenig Neues bringt, aktuelle Entwicklungen bei Sammelform-Lösungen, ein britischer Onlinedrucker plant wieder ein NFC-Visitenkarten-Produkt, sowie weitere Neuheiten aus und für die Online Print Branche.

Creative Cloud 2015

Alle Jahre wieder: Seit der Umstellung auf das Cloud-Abo-Modell bringt Adobe für seine Creative Cloud alljährlich ein „major release“ heraus – folgerichtig erscheint nun bald das Creative Cloud Release 2015. Darunter darf man sich aber nun nicht vorstellen, dass alle Programme der Creative Cloud wesentliche Neuerungen erhalten – vielmehr fährt Adobe ja mit den Creative-Cloud-Programmen ja bekanntlich eine andere Release-Politik als zu Zeiten des Kauflizenz-Modells. Die einzelnen Programme haben ihre eigenen Updates zu unterschiedlichen Zeitpunkten, beispielsweise gab es für InDesign erst im Februar 2015 die neue Version 2014.2 mit einigen wesentlichen neuen Funktionen.

Nächsten Monat kommt das 2015er-Release der Adobe Creative Cloud heraus. Doch nicht alle Programme werden substantielle Neuerungen aufweisen.

Nächsten Monat kommt das 2015er-Release der Adobe Creative Cloud heraus. Doch nicht alle Programme werden substantielle Neuerungen aufweisen.

Diese Release-Politik bringt zwar neue Funktionen schneller in Anwenderhände, aber weniger Medienecho und öffentliche Wahrnehmung als früher. Also ersann man bei Adobe die Jahres-Releases der Creative Cloud samt zugehörigen Events rund um den Globus. Einen solchen zum „Creative Cloud 2015 Release“ wird es nun am 16. Juni in Berlin geben, samt Videostream für diejenigen, die nicht vor Ort sein können (oder wollen). Erste Neuigkeiten zu den Updates einzelner Programme im 2015er-Release gab es bereits im Vorfeld der Messe NAB, aber das dürfte mehr die Videoeditoren interessieren als die Print-Produzenten. Meine Einschätzung: Bei der relevanten Software für Print wird es wenig Neues geben, allenfalls bei Photoshop dürfen wir gespannt sein.

Moo bleibt dran an NFC

Die englische Onlinedruckerei Moo ist bekannt für ihre aufwendige Produktentwicklung in den Bereichen Visitenkarten, Grußkarten, Stationary und Co., alles Standard-Onlineprint-Produkte, die bei vielen anderen Anbietern eher dröge daherkommen. Dafür verlangt und bekommt Moo auch Premium-Preise. Vor Jahren schon kündigte diese Firma Visitenkarten mit integriertem NFC-Chip an. Bekanntlich bin ich ein Propagandist der NFC-Technik in Druckprodukten und war damals, Ende 2012, schon gespannt, was das Entwicklungsteam um Moo-Chef Richard Moross denn da zuwege bekommt.

Wenig später brachte Moo sogar eine NFC-Lese-App in den Android-Store (die heute wieder ausgemustert ist) und dann – passierte nichts mehr. Ob es nun daran lag, dass Apple mit NFC für seine iPhones nicht in die Gänge kam oder Moo die eigene Produktentwicklung als nicht ausreichend vermarktbar ansah, sei dahingestellt. Nun aber kocht Moo das Thema wieder auf und arbeitet wieder an der Produkteinführung. Einen Hinweis darauf liefert beispielsweise die gerade laufende Umfrage unter registrierten Moo-Kunden. Aus der geht unter anderem hervor, dass Moo iPhone-Anwender noch nicht im Blick hat (dafür aber die Apple Watch) sowie sich schon um die Preisfindung bemüht.

Mit den NFC-Visitenkarten wird Moo nicht als erster den Onlineprint-Markt betreten – da gibt es schon einige andere Angebote. Die meisten aber machen eine simple vCard-Umsetzung, die man oftmals auch nicht online aktualisieren kann, wenn sich etwa die Postadresse ändert. Ich erwarte da von Moo schon eine pfiffigere Umsetzung.

Neuer Anlauf: Der britische Onlinedrucker Moo will jetzt doch mit NFC-Visitenkarten loslegen. Die Abbildung hier zeigt die bereits 2013 fertiggestellte App zum Lesen und Beschreiben des NFC-Chips. (Abb.: Moo.com)

Neuer Anlauf: Der britische Onlinedrucker Moo will jetzt doch mit NFC-Visitenkarten loslegen. Die Abbildung hier zeigt die bereits 2013 fertiggestellte App zum Lesen und Beschreiben des NFC-Chips. (Abb.: Moo.com)

Sammelform-Software Efi Metrix Release 2015er-Release

Ab sofort ist die 2013 von Efi aufgekaufte Sammelform-Lösung Metrix im Release v2015 verfügbar. Metrix bringt einige sinnvolle Neuerungen mit sich, nur: warum hat das solange gedauert? Neu ist beispielsweise der Component-Picker, der es erlaubt, mehrere Komponenten eines Jobs über Filter- und Sortierungs-Routinen ausfindig zu machen und anzuzeigen. Ebenfalls neu ist die Schneidemaschinen-Datenbank; über die dort enthaltenen (und anlegbaren) Schnittparameter für einzelne Maschinentypen kann Metrix nun in die Planung für die Schnittoptimierung von Jobs einbeziehen. Alle Neuerungen sind in einem englischsprachigen PDF genauer beschrieben. Der deutsche Distributor Impressed bietet übrigens seit kurzem auch die Alternative sPrint One von PerfectPattern an (ich berichtete zu PerfectPattern im Oktober letzten Jahres) – und hat diese mit eigenen Konfiguratoren in die Automatisierungslösung Enfocus Switch integriert.

Weitere News für die Online Print Szene:

+ + + Flyeralarm investiert in Supergroßformat und schafft sich für seine Werbetechnik-Abteilung einen Efi Vutek HS100 Pro an. Die Druckmaschine soll nun gleich zwei Maschinen anderer Hersteller ersetzen. + + +

+ + + medianet bat Gerald Watzal, den Präsidenten der Verband Druck & Medientechnik, anlässlich des Österreichischen Druckertags zum Interview. Interessant: Seine Einschätzung des Anteils von E-Business Print am Gesamtdruckmarkt in DACH. + + +

+ + + Ein halbes Jahr nach Ankündigung hat der Bundesverband Druck und Medien nun die Website screenprinting-technology.org gelauncht. In deutscher und englischer Sprache gibt es dort Informationen zum technischen und funktionalen Siebdruck. Ich finde ja, viele der Anwendungsbereiche des Siebdrucks eignen sich sehr gut für ein Business Case im Online Print. + + +

+ + + IT-Week zitiert diese Woche eine Studie von Canon, laut der 86% der Druckeinkäufer das Fach-Kauderwelsch ihrer Druckpartner nicht verstehen. Mein Tipp für Online-Präsenzen: Ein Glossar, auf das verlinkt wird – und das von einem Branchenfremden auch mal auf Verständlichkeit durchgelesen wurde. + + +

+ + + Auch die Postpress-Maschinenhersteller achten immer mehr auf die Nachfrage für Produkte ab Auflage 1 und in Personalisierung (wie sie in vielen Online-Print-Modellen typsich sind). Jetzt bringt Polar-Mohr den Lasercutter Digicut heraus, der Einzelblätter in einem Durchgang (Freiform)Schneiden, Perforieren, Rillen und Gravieren kann.  + + +

Eine interessante Postpress-Maschine launcht Polar Mohr mit dem Lasercutter Digicut: Ab Auflage 1, für Einzelblätter und mit Freiform-Schnitt. Hier ein Produktbeispiel. (Abb.: Polar Mohr)

Eine interessante Postpress-Maschine launcht Polar Mohr mit dem Lasercutter Digicut: Ab Auflage 1, für Einzelblätter und mit Freiform-Schnitt. Hier ein Produktbeispiel. (Abb.: Polar Mohr)

Über den Autor

Bernd Zipper
Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Bernd Zipper ist Initiator der E-Business Print Online Studie (EPOS) und neben seiner Beratertätigkeit auch Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen. (Profile auch bei Xing, LinkedIn und GooglePlus).

0 Kommentare


Was meinen Sie zu diesem Thema?

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

* Pflichtangaben; Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
 

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv