Libri entwickelt Buchhändler-Button für Verlage

27. Februar 2014, 13:14 Uhr | Archiv, Neues
mybookshop-libri-logo

Wer auf Verlagsseiten nach bestimmten Büchern sucht, findet dort oft eine Weiterleitung an den Verlagsshop oder ausgewählte Buchhändler, wenn man die Bücher kaufen möchte. Libri hat eine Lösung entwickelt, mit der Verlage künftig auf viele Buchhändler verlinken können – und das nicht nur für Libri-Kunden. Die Integration des Bestell-Buttons „myBookShop“ sei dank fertiger Skripte einfach, verspricht das Barsortiment.

Mehr lesen →

Amazons Verlagsoffensive ohne großen Erfolg

28. Oktober 2013, 8:58 Uhr | Archiv
(© Eisenhans - Fotolia.com)

Vor zwei Jahren hat Amazon den Versuch gestartet, als eigener Verlag den großen Buchverlagen Konkurrenz zu machen. Doch offenbar ist der Versuch nicht erfolgreich genug verlaufen. Der Branchen-Newsletter Shelf Awareness berichtet davon, dass Larry Kirshbaum, der die Verlagssparte Amazon Publishing leitet, Anfang des nächsten Jahres seinen Postem räumen wird.

Mehr lesen →

Jeder Fünfte bevorzugt E-Books

18. März 2013, 10:44 Uhr | Archiv
(© Eisenhans - Fotolia.com)

Knapp ein Fünftel aller Bundesbürger zieht elektronische Bücher dem gedruckten Buch vor – rund 12,6 Millionen Personen. Mit 73 Prozent Anteil sind gedruckte Bücher jedoch weiterhin am beliebtesten, 9 Prozent sind unentschlossen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom. Besonders die jüngere Generation ist für das neue Medium zu begeistern.

Mehr lesen →

Studie “Mittelstand und Werbung 2012″

5. Februar 2013, 10:04 Uhr | Archiv
(© Stauke - Fotolia.com)

Branchenbücher werden digital immer beliebter und verlieren gedruckt immer mehr an Bedeutung. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Marktfroscher von psyma im Auftrag der telegate AG. Bei der Studie wurde das Werbeverhalten kleiner und mittelständischer Unternehmen im letzten Jahr untersucht. Online-Branchenverzeichnisse zählen mit einem Nutzungsanteil von 44 Prozent zu dem beliebtesten Werbemittel – nur 35 Prozent werben in gedruckten Büchern.

Mehr lesen →

Norwegen: Alle Bücher in Zukunft auch online

3. September 2012, 10:10 Uhr | Archiv
Ein Gang in die Fachbibliothek bleibt in Zukunft erspart - (Foto: Flickr/McGee)

Wer norwegische Literatur mag, dem wird in Zukunft der Weg in die entsprechende Fachbuchhandlung erspart bleiben: Alle im skandinavischen Land im 20. Jahrhundert erschienenen Bücher, 250.000 Stück an der Zahl, sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre digitalisiert werden. Anschließend werden sie für das Internet aufbereitet und dort veröffentlicht.

Mehr lesen →

Buchhandel und BITKOM kooperieren bei E-Publishing

27. August 2012, 10:03 Uhr | Archiv
(Bild: serif.com)

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Berlin-Brandenburg und der Hightech-Verband BITKOM werden zukünftig stärker in den Bereichen E-Books und digitales Publizieren zusammenarbeiten. Das teilte der Hightech-Verband BITKOM in der Vorbereitungsphase der E:PUBLISH mit.

Mehr lesen →

“Buchverlage müssen ihr Geschäftsmodell ändern”

6. August 2012, 11:30 Uhr | Archiv
(© Africa Studio - Fotolia.com)

Anfang Juli verkündete der Traditionsverlag Reclam, Mitarbeiter entlassen zu müssen. Das Unternehmen war 2009 in die roten Zahlen gerutscht. Für den Geschäftsführer des Hamburger Verlagsdienstleisters tredition, Sönke Schulz, stehen die Schwierigkeiten von Reclam für eine negative Entwicklung im gesamten deutschen Buchmarkt.

Mehr lesen →

Buch zerstört sich selbst

29. Juni 2012, 8:59 Uhr | Archiv
(Quelle: theverge.com)

Die Werbeagentur „Draftcb“ hat mit einem außergewöhnlichen Publishing-Konzept einen goldenen Löwen in Cannes gewonnen. Sie hat „das Buch, das nicht warten kann“ erfunden. Eine spezielle Druckfarbe beginnt nach Kontakt mit Luft und Licht an innerhalb von zwei Monaten aufzulösen.

Mehr lesen →

Gratis-Bücher sollen Verlage retten

25. Mai 2012, 8:31 Uhr | Archiv

Der Online-Verlag Bookboon bietet über 1.500 verschiedene Bücher zum kostenlosen Download an und zwar völlig legal. Die Kosten übernehmen Unternehmen, die dafür Werbeeinschaltungen in den Büchern machen dürfen. Leser zahlen nichts, müssen aber mit dem Inhalt angepasster Reklame leben. Bookboon ist ein europäisches Portal mit Hauptsitz in London und weltweit tätig. Das Angebot umfasst Bücher in sieben Sprachen, eigenen Angaben zufolge verzeichnet die Plattform rund zehn Mio. Downloads pro Jahr.

Mehr lesen →

Die Bibliothek der Zukunft

4. April 2012, 9:22 Uhr | Archiv

Die Bibliothek als reine Büchersammlung gehört der Vergangenheit an. Informationen werden zunehmend digital gespeichert und bereitgestellt, ob als Multimedia-Produkt, Online-Katalog oder in der Daten-Cloud. Umso dringender bedarf es neuer Informationsstrukturen. In der zehnten Auflage der renommierten Konferenzreihe zeigt die Bielefeld Konferenz 2012 Visionen solcher zukünftiger Strukturen auf.

Mehr lesen →

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv