Verlage erkämpfen Unsichtbarkeit, Vertrauensarbeit bei Google und Apple, teure Domain für Onlinedrucker

19. September 2014, 14:25 Uhr | Hintergrund, Neues, Technik
Nicht nur Stealth-Bomber machen sich unsichtbar - auch Verlage bemühen sich jetzt, vom Radar der Suchmaschinen nicht erfasst zu werden (Abb.: wikicommons, cc)

Das war nicht einmal knapp: Die Schotten machen sich nicht unabhängig; Rest-UK bleibt somit ein Bedeutungsverlust erspart. Schlangen stehen diese Woche nicht nur vor den Wahllokalen: Die ersten neuen iPhones dürften heute bereits ausverkauft sein. Es gibt ja genug Medien-Bohei darum (Journalisten, die auf Warteschlangen starren…), da kann ich mich anderen Dingen zuwenden. Die Links zum Wochenende:

Mehr lesen →

Google Fiber in drei Jahren mit 10 GBit/s

17. Februar 2014, 13:05 Uhr | Archiv
google-fiber-logo

Googles Chief Financial Officer Patrick Pichette erklärte, dass das Unternehmen an einem Glasfasernetz mit einer Datenübertragungsrate von 10 GBit/s arbeitet. Aktuellen Berichten zufolge sollen die Arbeiten bereits in drei Jahren abgeschlossen sein. Google selbst ist bereits seit 2011 Internet Service Provider und bietet mit Google Fiber einen Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s sowohl im Down- als auch im Upstream an – ohne Volumenlimit für 70 US-Dollar im Monat.

Mehr lesen →

Google Glass dank Firmware-Update auch mit iOS nutzbar

20. Dezember 2013, 9:01 Uhr | Archiv
(Bild: Google)

Google hat ein Firmware-Update für seine Datenbrille Glass heraus gegeben. Dank diesem Update ist nun wieder die Nutzung der Brille mit iOS möglich. Dies war bereits vor einiger Zeit möglich, die entsprechende App „MyGlass“ wurde damals allerdings schnell aus dem Apple Store zurückgezogen. Mit eingeschränktem Funktionsumfang ist sie nun zurück.

Mehr lesen →

Googles Javascript-Alternative Dart soll zum Standard werden

16. Dezember 2013, 10:43 Uhr | Archiv
google-dart-logo

Eine neue Arbeitsgruppe der internationalen Normungsorganisation ECMA International hat sich vorgenommen, Googles Programmiersprache Dart zu standardisieren. Die Organisation ist unter anderem auch für die Normierung von JavaScript und C# zuständig. Das für Googles JavaScript-Alternative zuständige Technical Committee 52 soll entsprechende Standards für die Sprache und ihre Bibliotheken entwickeln sowie Test-Umgebungen erstellen, durch die die Wahrung der Konformität von Entwicklungen überprüft werden kann. Vor rund zwei Jahren hat Google Dart als Alternative für JavaScript vorgestellt. Vor kurzem erst ist Version 1.0 erschienen – das Suchmaschinenunternehmen hält die Sprache damit offenbar als reif genug zur produktiven Nutzung.

Mehr lesen →

Datenbrille von Vuzix kann jetzt vorbestellt werden

4. Dezember 2013, 15:02 Uhr | Archiv
Die Datenbrille "M100" von Vuzix kann ab sofort für rund 1.000 US-Dollar bestellt werden. Die Lieferzeit liegt bei zwei Wochen. Bild: Vuzix

Während Google noch immer an seiner Datenbrille „Glass“ arbeitet und sich wortkarg gibt, was Endpreise, Erscheinungsdatum und ähnliches angeht, übernimmt ein erster Konkurrent jetzt das Feld. „Vuzix“ präsentiert seine Datenbrille „M100“. Mit 1.000 US-Dollar ist sie dabei noch günstiger als Google Glass und ab sofort erhältlich.

Mehr lesen →

Google entwickelt Social-Media-Automat

26. November 2013, 10:27 Uhr | Archiv
(© Kirill_M - Fotolia.com)

Social Media ist mittlerweile ein wichtiges Element, das kaum noch außer Acht gelassen wird – sowohl für Unternehmen als auch für die Nutzer selbst. Doch wer wirklich aktiv die verschiedenen Kanäle betreibt, merkt schnell, dass dies Zeit und Inspiration kostet. Der Suchmaschinenbetreiber Google möchte dabei aushelfen und plant offenbar die Entwicklung eines Social-Media-Roboters.

Mehr lesen →

Google plant Zusammenarbeit mit Optikerkette

25. November 2013, 15:24 Uhr | Archiv
Die Datenbrille Glass soll auch über Optiker erhältlich sein. (Bild: Google)

Google plant für seine Datenbrille „Glass“ die Zusammenarbeit mit Augenoptikern. So will man Glass nicht nur als Nischenprodukt für Technikinteressierte vermarkten, sondern einem weitaus größeren Publikum zugänglich machen. Mit geschliffenen Gläsern könnte die Datenbrille Nutzern mit Seheinschränkungen also noch einen echten Mehrwert bieten.

Mehr lesen →

Debitkarte für Google Wallet

22. November 2013, 9:46 Uhr | Archiv
google-wallet-debit-karte

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat angekündigt, sein Online-Bezahlsystem Google Wallet um eine Debitkarte zu erweitern. Durch die Karte soll man das im System vorhandene Guthaben bei allen Händlern nutzen können, die Mastercard akzeptieren. Es soll weiterhin möglich sein, kostenlos Bargeld an Automaten abzuheben – die Karte selbst ist ebenfalls gebührenfrei.

Mehr lesen →

Google veröffentlicht Vorabversion des Glass Development Kit

21. November 2013, 10:23 Uhr | Archiv
(Bild: Google)

Google hat nun erstmals eine sogenannte SNeak Peek des Glass Development Kit (GDK) veröffentlicht. Damit ist es mehr Entwicklern möglich, Anwendungen für Googles kommende Datenbrille zu schreiben. Bisher mussten Entwickler der Glassware, so nennt Google die Anwendungen für die Datenbrille, über eine Cloud-Schnittstelle namens Mirror API ihre Anwendungen entwickeln. Diese Mirror API war jedoch nur wenigen zugänglich und konnte die Datenbrille lediglich mit Webinhalten versorgen.

Mehr lesen →

Google Web Designer in Betaversion veröffentlicht

20. November 2013, 13:59 Uhr | Archiv
google-web-designer-html5

Suchmaschinenbetreiber Google hat Anfang Oktober die erste Betaversion des kostenlosen Google Web Designer veröffentlicht. Zwar beschränkt sich der Funktionsumfang bisher lediglich auf die Erstellung von Bannerwerbung – langfristig soll das Tool jedoch auch für die Erstellung von Webseiten nutzbar sein. Viele Werbetreibende haben den Umstieg von Flash auf HTML5 noch nicht gewagt – oftmals aufgrund technischer Schwierigkeiten. Google könnte hier Abhilfe verschaffen und mit seinem Tool die HTML5-Technologie weiter voran treiben.

Mehr lesen →

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv