KBA richtet sich neu aus

17. Dezember 2013, 12:39 Uhr | Archiv
KBA strukturiert sich neu, 1.100 bis 1.500 Arbeitsplätze sind davon betroffen.

Die Koenig & Bauer AG beginnt in Kürze mit einer Umstrukturierung des Unternehmens. Der Vorstand legte dem Aufsichtsrat ein Programm zur strategischen Neuausrichtung des Unternehmens vor und stellte eine Reihe von Maßnahmen zur längerfristigen Stabilisierung des Unternehmens vor. Der Aufsichtsrat hat dem Programm nach Beratungen zugestimmt, so dass mit der Umsetzung begonnen werden kann.

Mehr lesen →

KBA verfehlt Jahresziele, Heidelberg deutlich profitabler

7. November 2013, 11:59 Uhr | Archiv

Die Quartalsberichte für das 3. Quartal 2013 zeigen eine geteilte Lage in der Druckindustrie. Während Heidelberg von gesteigerter Profitabilität und einem deutlich besseren Ergebnis als erwartet berichtet, gibt man bei KBA bekannt, die gesteckten Ziele für Umsatz- und Gesamtergebnis wohl nicht erreichen zu können.

Mehr lesen →

KBA erfolgreich im zweiten Quartal

12. August 2013, 11:17 Uhr | Archiv
KBA strukturiert sich neu, 1.100 bis 1.500 Arbeitsplätze sind davon betroffen.

Nachdem man im ersten Quartal noch fast 20 Millionen Euro Vorsteuerverlust aufweisen konnte, hat der Druckmaschinenhersteller dieses Ergebnis mehr als halbieren können. Man ist zuversichtlich den Restwert von -8,8 Millionen Euro in der zweiten Jahreshälfte noch in einen Gewinn wenden und Vorjahresniveau erreichen zu können. Während der Medienwandel und eine allgemein schwache Konjunktur das Geschäft belasten, kann KBA dank seiner guten Aufstellung im Bereich des Verpackungsdruckes und erfolgreicher Messeteilnahmen auf relativ stabile Auftragseingänge bauen. Einsparungen im Bogen- und Rollengeschäft zeigen Erfolg und tragen ebenfalls dazu bei, die Verluste zu verringern. Auch die Akquise von Spezialunternehmen soll nach Vorstellung des Unternehmens die Zukunft sichern.

Mehr lesen →

KBA: 10 Mio. € Vorsteuergewinn im zweiten Quartal

9. August 2013, 10:10 Uhr | Archiv

Nach einem halben Jahr hat sich die Ertragslage bei der Koenig & Bauer-Gruppe (KBA) gegenüber Ende März deutlich verbessert. Durch den höheren Umsatz, den rentableren Produktmix und Einsparungen lag das Konzernergebnis vor Steuern bei positiven 10 Mio. Euro. Bis Ende März lag der Vorsteuerverlust bei -18,8 Mio. Euro, zum Halbjahr wird das Vorsteuerergebnis bei -8,8 Millionen Euro liegen. Auch in der zweiten Jahreshälfte erwartet man eine Verbesserung der Ertragslage und positives Vorsteuerergebnis auf Niveau des Vorjahres. Mehr Informationen finden Sie auf der KBA-Website.

Mehr lesen →

KBA kauft Verpackungsdruckspezialist

24. Juli 2013, 15:05 Uhr | Archiv
KBA übernimmt Maschinenbauer Kammann

Um seine Position im Markt des Verpackungsdruckes weiter zu stärken, hat KBA die Kammann Maschinenbau GmbH aus Bad Oeynhausen übernommen. Kammann ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer für Direktdrucklösungen zur Dekoration von Glasbehältern. Dieses Verfahren wird vor allem bei hochwertigen Behältern aus dem Getränke- und Kosmetikbereich eingesetzt.

Mehr lesen →

Weiter schwache Nachfrage bei Rotationsmaschinen

14. Juni 2013, 10:59 Uhr | Archiv
Gute Umsätze und Abschlüsse auf China Print und Printtek für KBA

Während der 88. Hauptversammlung der Koenig & Bauer AG zeichnete Vorstandsvorsitzender Claus Bolza-Schünemann ein durchwachsenes Bild der aktullen Lage am Druckmarkt. Während KBA auf China Print und Printtek gute Umsätze machen konnte, wird das Geschäft mit Rotationsmaschinen durch Online-Medien und schwache Konjunktur deutlich gebremst. Diversifikation in printnahen Wachstumsmärkten sind daher im Fokus des Unternehmens.

Mehr lesen →

KBA integriert Kodak-Inkjet in Zeitungsrotationen

5. April 2013, 7:45 Uhr | Archiv
Schon zur drupa 1995 hat KBA mit Inkjet-Köpfen von Scitex im Überbau einer Express-Offsetrotation die Möglichkeit einer stärker individualisierten Zeitungsproduktion demonstriert. Bei reduzierter Maschinengeschwindigkeit wurde auf jeder Titelseite eine andere Karrikatur eingedruckt.

Axel Springer scheint Gefallen am variablen Druck gefunden zu haben. Nicht nur manroland profitiert von entsprechenden Aufträgen zur Inkjet-Integration in ihre Zeitungsrotationen an Axel Springer Standorten (wir berichteten), auch KBA rüstet nun an sieben Standorten insgesamt elf Maschinen mit einem Prosper-Inkjet-System von Kodak nach. Das Nachrüsten soll im Frühsommer 2013 abgeschlossen sein, zu Produktionseinschränkungen soll es dabei nicht kommen.

Mehr lesen →

Neuer Geschäftsführer bei der PrintHouseService GmbH

2. April 2013, 13:57 Uhr | Archiv
Steffen Dittmann, neuer Geschäftsführer der PrintHouseService GmbH

Steffen Dittmann (56) ist seit dem 1. März 2013 Geschäftsführer der PrintHouseService GmbH (PHS). PHS, eine Tochtergesellschaft der Koenig & Bauer AG (KBA), bietet Industrieservice für Rollenoffset- und Zeitungsdruckereien an. Der neue Geschäftsführer verfügt über jahrzehntelange internationale Erfahrungen in Vertrieb und Service für die Druckindustrie und war nach einigen Jahren bei Koenig & Bauer zuletzt für manroland in China tätig.

Mehr lesen →

KBA Umsatz wächst zweistellig

1. März 2013, 8:16 Uhr | Archiv
KBA MetalPrint GmbH

Der Druckmaschinenbauer Koenig & Bauer AG (KBA) hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2012 den Konzernumsatz um gut 10 Prozent auf annähernd 1,3 Milliarden Euro gesteigert und mit über 30 Millionen Euro das operative Betriebsergebnis gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht.

Mehr lesen →

KBA plant Übernahme der italienischen Flexotecnica

28. Februar 2013, 17:08 Uhr | Archiv
Mit der Übernahme des italienischen Druckmaschinenherstellers Flexotecnica S.p.A. will KBA sein Angebot in den wachsenden Markt für flexible Verpackungen ausdehnen. Die zur drupa präsentierte Varius 80 adressiert ebenfalls diesen Wachstumsmarkt und dort insbesondere Segmente mit kleineren Auflagen

Gesunde Finanzen erlauben es der Koenig & Bauer AG (KBA), in Wachstumsmärkte zu investieren. Nach dem Einstieg in den zukunftsträchtigen Digitaldruck zur drupa 2012 mit einer im Stammwerk Würzburg hergestellten Inkjet-Rotation will der Druckmaschinenbauer im laufenden Geschäftsjahr durch die Übernahme des italienischen Herstellers Flexotecnica S.p.A. in Tavazzano nahe Mailand in den wachsenden Druckmarkt für flexible Verpackungen (insbesondere Folien) einsteigen.

Mehr lesen →

Copyright

Copyright 2015 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv