RFID-Kreditkarten geknackt

1. Februar 2012, 9:44 Uhr | Archiv

Hackerin Kristin Paget hat bei einer aufsehenerregenden Vorführung am vergangenen Wochenende in Washington bewiesen, wie einfach die Daten von US-Kreditkarten mit RFID-Chip zum kontaktlosen Bezahlen ausgelesen und missbraucht werden können. Die Hackerin konnte vor dem erstaunten Publikum 15 Dollar von der Kreditkarte eines Freiwilligen abbuchen und auf ihr Konto transferieren, wie Forbes berichtet. “Ich bin verwundert, dass keine sichere Authentifizierung des Lesegerätes erforderlich ist. Auch mit anderen Maßnahmen könnte der Aufwand zum Auslesen der Daten deutlich erhöht werden”, sagt Enso-Detego-CTO Matthias Weitlaner.

Mehr lesen →

Internet-Lobby als politische Kraft

30. Januar 2012, 9:49 Uhr | Archiv

Die beiden Gesetzesvorschläge zur Bekämpfung der Internet-Piraterie in den USA, SOPA und PIPA, scheiterten innerhalb kürzester Zeit am heftigen Protest der Netzcommunity. Das zeigte das große politische Potenzial der unterschiedlichen Interessensgruppen von Usern und Industrie, die sich gemeinsam gegen die neuen Gesetze stemmten, berichtet die New York Times.

Mehr lesen →

Ein Drittel der Welt hat Zugang zu Internet

19. Januar 2012, 11:11 Uhr | Archiv

Knapp ein Drittel der Weltbevölkerung ist bereits im Internet unterwegs. Die meisten neuen Nutzer kommen aus den Entwicklungsländern. Das teilte bereits die Internationale Fernmeldeunion (ITU) zum Welttag der Statistik im Jahre 2010 mit. Die Webanalyse-Seite ‘Pingdom’ hat sich dem angenommen und ebenfalls Zahlen über die aktuelle Nutzung des Internets veröffentlicht.

Mehr lesen →

Kritik an neuem US-Internetgesetz

17. Januar 2012, 10:35 Uhr | Archiv

Das Weiße Haus hat sich öffentlich kritisch zu zwei Gesetzesvorschläge geäußert, die künftig den Umgang mit Internetpiraterie regeln sollen, berichtet die New York Times. Für Gegenwehr sorgt vor allem der Vorschlag, dass Internetprovider den Zugang zu Webseiten mit illegalen Inhalten sperren sollen.

Mehr lesen →

USA: Fördern E-Book-Preise Piraterie?

19. Dezember 2011, 11:01 Uhr | Archiv

In den USA legen die Verlage die Einzelhandelspreise für E-Books verbindlich fest. Gedruckte Bücher hingegen können von den Händlern rabattiert werden. Diese Konstellation hat dazu geführt, dass die Preise für die meistverkauften E-Books gestiegen sind. In Einzelfällen ist die elektronische Variante mittlerweile sogar teurer als das Buch aus Papier. Illegale Kopien erleben dadurch einen Höhenflug.

Mehr lesen →

Social Networks erlauben Manipulationen

15. Dezember 2011, 11:03 Uhr | Archiv

Eine Untersuchung der University of California ist laut Technology Review zum Ergebnis gekommen, dass Crowdsourcing-Plattformen in China und den USA gewerbemäßig missbraucht werden, um Debatten in sozialen Medien zu beeinflussen. Die so entstandene Multi-Millionen-Dollar-Industrie bezahlt Hunderttausende Menschen, um Wirtschaft und Politik eine wohlgewogene Öffentlichkeit zu garantieren.

Mehr lesen →

US-Buchhandel blüht auf

14. Dezember 2011, 9:54 Uhr | Archiv

Die physikalisch präsenten Buchhändler in den USA konnten ihre wegen der Konkurrenz durch eBooks und Onlinehändler niedrig gesteckten Erwartungen um einiges übertreffen, wie die New York Times berichtet. Die Hoffnungen auf eine anhaltende Erholung des Geschäfts sind aber trotz Zuwächsen von bis zu 30 Prozent eher gedämpft.

Mehr lesen →

USA: Interesse an iPhone 4S groß

10. Oktober 2011, 11:11 Uhr | Archiv

Obwohl die Ankündigung eines iPhone 4S statt eines iPhone 5 für viele eher enttäuschend war, scheint die Nachfrage nach dem neuen iPhone groß zu sein. In den USA konnte der Mobilfunkanbieter AT&T bereits in den ersten 12 Stunden über 200.000 Vorbestellungen registrieren.

Mehr lesen →

Apple iPhone 5 bereits im Oktober

6. September 2011, 10:17 Uhr | Archiv

Bereits gestern berichteten wir davon, dass Apples iPhone 5 schon bald erscheinen wird – die Telekom verteilt bereits “Wartemarken”, um dem Ansturm gerecht zu werden. Ein internes Dokument von Best Buy soll nun nähere Informationen zum Erscheinungsdatum der neuen iPhone-Generation geben. In dem Dokument ist von Oktober die Rede.

Mehr lesen →

Windows Phone verliert in den USA

1. September 2011, 9:11 Uhr | Archiv

Marktforscher von ComScore haben den US-amerikanischen Handy- und Smartphone-Markt untersucht. Dabei wurden 30.000 Besitzer der mobilen Geräte zwischen Mai und Juli 2011 befragt – Samsung sichert sich dabei den Platz der beliebtesten Marke mit 25,5 Prozent. Damit kann auch Googles Android gleichzeitig punkten.

Mehr lesen →

Copyright

Copyright 2014 Bernd Zipper, zipcon consulting GmbH

Archiv