Latest Posts

Menschen

Mixam ist ein Technologie-Start-up mit einer führenden Druckplattform, die anpassbare Produkte für ein globales Publikum anbietet. Wir machen Druck einfach, zugänglich und erschwinglich mit wettbewerbsfähigen Preisen, erstklassigen Materialien und professionellem Kundenservice. Unsere Drucklösungen kombinieren Fachwissen mit modernster Technologie, um Einzelpersonen und Unternehmen unvergleichliche Online-Einkaufserlebnisse zu bieten.

René Ruhland
Markt

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland steigt wieder: In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres haben 5.209 Firmen Insolvenz angemeldet, wie das Statistische Bundesamt mitteilte – 26,5% mehr als im Vorjahresquartal. Es könnte ein Nachholeffekt sein, denn durch Sonderregelungen während der Corona-Krise und danach war die Zahl der Insolvenzen vergleichsweise niedrig. Muss man nun also den Kopf in den Sand stecken? Mitnichten!

Markt

Gerade hatte ich die Gelegenheit, im Rahmen der „Print Matters“-Konferenz der Intergraf in Bukarest meine drupa-Analyse zu präsentieren, da fallen mir einige schräge Kommentare auf verschiedenen Online-Kanälen auf. Als „drupa-Veteran“ (mein erster Besuch war 1990), gebe ich meinen Senf ebenfalls dazu ab. Doch bevor hier jemand denkt, das wird eine „Generalabrechnung“: Nein. Ich liebe die drupa! Doch die Messe, die über viele Jahrzehnte ein Taktgeber der Industrie war, benötigt – aus meiner Sicht – bald selbst einen Herzschrittmacher.

José Salgado
Trends

Es sorgt noch immer für eine gewisse Verwirrung, wenn von Mass Customization die Rede ist. Nicht nur, weil es schwer auszusprechen ist, auch das Verständnis scheint zu fehlen. Was aber durchaus nachzuvollziehen ist, denn im Grunde genommen ist Mass Customization ein Paradoxon: Einzelfertigung mit der Effizienz einer Massenproduktion. Um diesen Widerspruch zu verstehen, muss man einige Zeit zurückblicken.

  • Trends

    Als was wird man sich dieser drupa erinnern? Ganz klar: Es war die „Höher-Schneller-Weiter-drupa“! Nicht KI, nicht Nachhaltigkeit, nicht Nanografie, nicht Robotik oder ein anderes hippes Thema hat die drupa 2024 dominiert – sondern es ging schlicht darum, dass die Technologien, die schon vor 8 Jahren im Markt waren, jetzt wirklich erwachsen geworden sind. Und schneller. Und größer – also die Druckbögen.

    Trends

    大家好! Was wäre die Weltwirtschaft ohne China? Was wäre die drupa ohne China? 1.646 Aussteller sind 2024 in Düsseldorf vertreten – davon sind 417 Aussteller aus China, mit insgesamt 26.000 m2 Ausstellungsfläche. Und: Rund 25% aller Besucher des Print-Mega-Events in Düsseldorf kommen aus China. Sagenhaft.

    Trends

    Software! Es geht um Software! Ohne Software läuft in einer modernen Druckerei nichts, gar nichts. Angefangen vom MIS (von Profis ERP-System genannt), über die Shop- und Web-to-Print-Anwendung bis hin zum Workflow. Wer heute noch auf den berühmten „Turnschuhworkflow“ setzt, ist entweder in einem Museum oder auf der letzten Insel der Glückseligen.

    Trends

    Die drupa ist ohne Zweifel die Investitionsgütermesse der Druckindustrie weltweit. Und es gibt nicht wenige Unternehmer, die sich fragen: Was soll ich kaufen? Nun, ich bin Berater, und treffe hier auf den einen oder anderen Kunden. Die Frage „Bernd, was soll ich denn kaufen?“ ist mir daher nicht fremd und ich antworte gerne darauf, und zwar so:

    Trends

    Gestern Morgen habe ich mich mit einem jungen, engagierten Drucker aus Bayern unterhalten. Seine Erwartungen an die drupa seien hoch. Denn: „Künstliche Intelligenz wird alles verändern. Alles.“ Sagt er, winkt mir zu und entschwindet in das Gewusel der Messehallen. Schon am Nachmittag hatte sich seine Meinung geändert.