AlphaPicture stellt Insolvenzantrag

1

AlphaPicture i-clue Maertterer – bekannt für Erstellung von personalisierten Bildern – musste am 20. Mai Insolvenz beantragen, so Medienberichte. Als Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Philipp Grub bestellt, der nach eigener Aussage versuchen wird, den Geschäftsbetrieb während des Insolvenzverfahrens weiterlaufen zu lassen.

AlphaPicture Bildpersonalisierung

Seit langem ist es schon ruhig geworden um das Unternehmen. Die letzte Pressemeldung verließ das Unternehmen im November letzten Jahres, und seit über 6 Wochen gibt es schon keine Neuigkeiten mehr über den Twitter-Kanal von AlphaPicture.

AlphaPicture hat seinen Unternehmenssitz in Waiblingen und hat sich einen Namen gemacht durch die Produktion von Marketing und Werbeartikel. Speziell die Personalisierung von Bildern, welche bei Verpackungen, Magazinen und anderen Druckprodukten zum Einsatz kommt, machte AlphaPicture in der Druck- und Medienbranche bekannt. Die Bildpersonalisierung wurde vor allem als ASP-Lösung angeboten.



Auf der offiziellen Seite hat man nun Stellung zu dem Insolvenzverfahren genommen und erklärt, wie es dazu kam:
„Unsere Kunden, in der Regel Digitaldrucker, wollten zwar noch immer investieren, doch ihre Banken zogen bereits gegebene Kreditzusagen zurück. Dennoch erreichten wir in 2008 noch eine kleine Umsatzsteigerung – aber 2009 brachen die Umsätze auf die Hälfte ein. Wir gaben nicht auf […]. Die Fachpresse lobte uns. Der Markt nimmt unsere Neuheiten an. Doch leider noch nicht im erforderlichen Umfang.“ Auch Gespräche mit möglichen Investoren seien bisher Ergebnislos verlaufen. Während des Insolvenzeröffnungsverfahrens wird das Geschäft weiter laufen, um die Sanierungsfähigkeit des Geschäfts zu überprüfen. „Wir sind lieferfähig“, beteuerte Märtterer.
(Daniel Schürmann | Quelle: druck-medien.net, alphapicture.de)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Discussion1 Kommentar

Leave A Comment