Altpapier gilt wieder als Abfall

0

(26. November 2008 – ds) Erst gestern berichteten wir über die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Recycling-Branche. So ist innerhalb kürzester Zeit der Umsatz den man mit Sekundärrohstoffen macht, um 80 Prozent eingebrochen. Hans-Georg Wenke hat dazu eine Meinung.

Kommentar von Hans-Georg Wenke
Kurzsicht, Dein Name ist Profit. Keiner käme auf die Idee, Öl oder Benzin sinnlos zu verbrennen, nur weil die Preise derzeit niedrig sind. Auch "Alt"-Papier ist Rohstoff. Für Neu-Papier. Es zu verbrennen, heisst wertvolle und unwiderbringliche Rohstoffe zu vernichten. Langsam habe ich den Eindruck, wir haben keine Wirtschaftskrise, sondern eine Intelligenz-Krise. Wann hören wir endlich auf, nur noch auf die Profite zu schielen. Denn es gibt wertvolleres als ein gut gefülltes Bankkonto: einen Planeten, dessen Recourcen für alle Menschen reichen. Papier zu vernichten, ist das Dümmste, was man nach dem Stand der Technik machen kann.

Link:
Meldung auf Beyond-Print: „Altpapier ist wieder Abfall“

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment