Amazon boomt, aber besorgt um Kindle

0

Die Wirtschaft boomt wieder, die Menschen kaufen ein. Profitieren tut davon momentan der Online-Versandhändler Amazon, der seinen Quartalsumsatz im Vergleich zum Vorjahr wieder steigern konnte. Doch der Wachstum ist nicht zukunftssicher.

Amazon's Bestseller: Kindle

299 Millionen Dollar Nettogewinn hat der Konzern die letzten drei Monate erreicht, das sind knapp 70 Prozent mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres.
Auch der Umsatz ist entgegen der Erwartungen von 6,87 Milliarden Dollar mit 7,13 Milliarden Dollar um 46 Prozent gestiegen.

Nach Bekanntgabe dieser Zahlen fiel die Aktie jedoch. Grund dafür waren Äußerungen vom Management, nach denen es unwahrscheinlich sei, dass ein derartiger Wachstum noch länger anhalten wird. Besonders besorgt sei man über die Entwicklung der Verkaufszahlen des eBook-Readers Kindle nach der Einführung von Apples iPad.

Damit Kindle der Verkaufsschlager von Amazon bleibt, bereitete sich Amazon mit verstärkter Werbung auf den Start des iPads vor. Wie aus den Bilanzen hervorgeht, wurde das Marketing-Budget für das Gerät um 57 Prozent erhöht.

(Marco Schürmann | Quellen: heise.de, winfuture.de)

Leave A Comment