Android kommt auf Navis

0

Mio Technology hat für nächstes Jahr ein Navigationsgerät angekündigt, das mit Android betrieben werden soll. Laut einem Repräsentanten des Unternehmens werde es sich dabei um eine adaptierte Version eines Geräts aus der Reihe MiBuddy handeln. Ob und wann das Navigationsgerät nach Deutshcland kommt, steht derzeit noch nicht fest.

auto-pixelio
Bildquelle: Pixelio // Fotograf: uschi dreiucker

Das taiwanesische Unternehmen mit Hauptsitz in Taipeh hat MiBuddy-Navigationsgeräte bisher ausschließlich auf der Grundlage von Windows CE entwickelt. Die für nächstes Jahr erwartete Neuversion wird aller Voraussicht nach schon auf die Dienste von Android in der Version 2.0 zurückgreifen. Die Android-Variante des Spezialisten für GPS-Navigation eignet sich sowohl für den Gebrauch auf dem Armaturenbrett als auch für einen Einsatz als persönliche Navigationshilfe. So ermöglicht MiBuddy etwa das Browsen auf einem deutlich größeren Display als bei den meisten Smartphones üblich. Mit Touchscreen und 4,7 Zoll Bilddiagonale übertrifft es das iPhone. (Daniel Schürmann via Pressetext)

Weitere Informationen auf der Mio-Webseite

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment