Author: Christoph Koitka

Christoph Koitka ist als Redakteur für Beyond Print immer an den Neuigkeiten, Innovationen und Transformationen sowie an den kreativen Köpfen der Onlineprint-Industrie interessiert. Vor seinem Volontariat bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bonn, München und Berlin studierte er Italienisch, Geschichte sowie Mittelalter- und Renaissancestudien in Bochum und Pisa. Stationen bei der taz (Ressort Recherche und Reportage), der Zeit und dem Spiegel (Ressort Multimedia) rundeten seine Ausbildung ab. Als erfahrener Redakteur kennt Christoph Koitka sich mit Reportagen und Recherchen bestens aus und kann komplexe Inhalte zielgruppengerecht darstellen.

Trends 0

Das Good News Magazin will nicht weniger als eine bessere Welt. Im Gespräch mit Beyondprint erklärt Mitgründer und Head of Media & Communication Florian Vitello, warum dafür bessere Nachrichten wichtig sind – und weshalb er sich jetzt schon auf die gedruckte Ausgabe freut. Im Good News Magazin gibt es nur gute Nachrichten. Damit trefft ihr einen Nerv: Jeden Monat erreicht ihr Hunderttausende, manchmal Millionen Menschen mit den positiven News.

Markt 0

Der Fotodienstleister CEWE hat seine Dividende zum zwölften Mal in Folge erhöhen können. Wie das Unternehmen auf seiner jährlichen Generalversammlung berichtete, ist die Dividende im Vergleich zum Vorjahr um 30 Cent pro Anteil auf 2,30 Euro gestiegen. „Unser nachhaltiges Wachstum mit steigendem Unternehmensergebnis und unsere sehr solide finanzielle Situation ermöglichen es uns, im zwölften Jahr in Folge eine höhere Dividende auszuschütten“, sagte Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA.

Markt 0

Eine neue Woche, eine neue Challenge für Haeme Ulrich und Bernd Zipper: „Muss man jeden Plattform-Hype mitmachen?“, wollte dieses Mal Thomas Kramer von censhare wissen. Auf die Idee zu seiner Frage ist er durch den kürzlichen „Clubhouse“-Hype gekommen. Ob man jeden neuen Trend witzig findet oder eher schnell davon genervt ist: Für Haeme eine Typfrage. Aus Erfahrung in seinem privaten Umfeld weiß er, dass das Alter dabei nicht unbedingt eine Rolle spielt.

Trends 0

Das zielgenaue Bedienen von Nischen ist der Schlüssel zum Erfolg beim Megatrend Mass Customization. Wie das konkret aussehen kann, zeigt eine aktuelle Kampagne von Designbomb: Das Portal bietet Visitenkarten für Möbelhäuser an – eigentlich ein Massen-Produkt, hier aber zugeschnitten auf eine sehr spezielle Zielgruppe.

Markt 0

In der Initiative Online Print sind 41 Unternehmen der Online-Druck-Branche organisiert. Wir berichten, was es im Netzwerk für Neuigkeiten gibt. Die BVD Druck + Verlag AG ist erneut mit dem Gütesiegel „Certified CO2 neutral“ von Swiss Climate ausgezeichnet worden. Zur Erreichung dieses Labels sind die Erfassung des CO2-Fussabdruckes nach ISO 14064, die kontinuierliche Reduktion von CO2-Emissionen und die vollständige CO2-Neutralisation erforderlich.

Markt 0

René Theiler vom Verband der Schweizer Druckindustrie (VSD) hat die aktuelle Challenge für den Jabberfish-Podcast gestellt: „Können Druckereien auch Agentur?“ In der neuen Folge diskutieren wie gewohnt Haeme Ulrich und Bernd Zipper. „Dann könnte eine Agentur sich umgekehrt auch ein Kopiermaschinchen hinstellen und sagen ‚Wir sind jetzt Drucker'“, meint Zipper.

Markt 0

Marketing- und Druckexperten arbeiten Hand in Hand – sprechen aber nicht immer dieselbe Sprache. Das Expertenforum „Programmatic Printing“ im Rahmen der Dialogmarketing-Messe „Dialog 21“ will Einblicke geben, wie Programmatic Printing und Digitaldruck in der Kommunikation der Zukunft eingebettet sind. Die Teilnahme ist kostenlos, anmelden können sich Interessierte hier.

Menschen 0

Bernd Zipper gilt in der Druckindustrie nicht ohne Grund als Vordenker: Viele Trends hat er schon seit Jahren erklärt und prophezeit – etwa in diesem Interview mit dem Marketingmagazin „Horizont“. Entwicklungen wie Mass Customization und Automatisierung sind heute im Print-Bereich nicht mehr wegzudenken. Viele machen sich deswegen Sorgen, dass die Branche aussterben könnte.

Markt 0

„Ich glaube, Print wird allgemein als weniger sexy wahrgenommen“ – dieses Image-Problem, auf den Punkt gebracht von Haeme Ulrich, diskutieren Ulrich und Bernd Zipper in der aktuellen Folge des Jabberfish-Podcasts. Der oft beschworene Gegensatz „Print vs. Online“ wird nach Haeme Ulrich nicht mehr lange bestehen: Für die nahe Zukunft prophezeit er eher eine friedliche Koexistenz oder sogar Synergien.

Technik 1

Der Digitalverband Bitkom untersucht in einer neuen Studie potentielle Zukunftsszenarien für ERPs. Die Enterprise-Resource-Planning-Systeme werden im „Whitepaper ERP-Trend-Check“ im Kontext relevanter Technologien betrachtet. Obwohl ERPs zu den frühesten Erfolgen der Digitalisierung gehörten, herrscht in der Druckindustrie vielerorts noch Nachholbedarf.