Author: Judith Grajewski

Für viele in der Druckindustrie ist sie keine Unbekannte: Fast 14 Jahre lang war Judith Grajewski für das Fachmagazin Deutscher Drucker tätig; hat als Redakteurin vor allem über den Wachstumsmarkt Digitaldruck berichtet, als Online-Verantwortliche das Portal print.de und die Social-Media-Kanäle mit aufgebaut und sich als „Transaction Editor“ mit Content-Management- und Marketingstrategien beschäftigt. Nach einem kurzen Intermezzo als Chefredakteurin des Werbetechnik- und LFP-Fachportals Sign&Print beim schwedischen AGI-Verlag, bleibt die studierte Dipl.-Ing. für Medientechnik (FH) ihrer Leidenschaft für Print treu und widmet sich nun der Beratung und Projektbegleitung von Druckunternehmen auf ihrem Weg in eine digitalisierte Zukunft. Darüber hinaus gibt sie als Redaktionsleiterin von Beyond Print regelmäßig Einblick in relevante Themen des E-Business Print.

Markt 0

Man kann es zwar nicht mehr hören, aber ja, die Pandemie hat die meisten Unternehmen in den letzten zwei Jahren vor große Herausforderungen gestellt. Sie hat wie ein Katalysator gewirkt und Entwicklungen beschleunigt. Dabei, so beschrieb es etwa Roland Keppler, CEO von Onlineprinters, auf dem Online Print Symposium 2022, habe die Corona-Krise aber auch für positive Impulse gesorgt.

Online Print Symposium 2022 OPS2022
Markt 0

Es ist ein durch und durch gelungenes Comeback: Nach der coronabedingten Zwangspause 2021, hat sich das Online Print Symposium in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes mit einem „Big Bang“ zurückgemeldet – und mehr als 250 Teilnehmer aus Europa und der Welt sind der Einladung ins Science Congress Center München gefolgt.

Markt 0

Die Preise für Printprodukte ziehen weiter an – das zeigt der aktuelle zipcon Onlineprint Preis Index, der das erste Quartal 2022 betrachtet. Damit reiht sich Print – zumindest gefühlt – nahtlos zwischen Lebensmitteln, Benzin und Strom ein. Nachdem die Auswirkungen der Pandemie verschiedene Industrien und Märkte in den letzten zwei Jahren unterschiedlich hart getroffen haben, sind die Folgen des Ukrainekrieges für jeden spürbar.

Markt 0

Fünf Marken gehören bereits zur Celebrate Company – nun kommt mit dem Atelier Rosemood eine weitere dazu. Mit der Übernahme des Unternehmens, das zu den bekanntesten Anbietern von hochwertigen Papeterie- und Fotoprodukten in Frankreich zählt, macht Celebrate einen weiteren Schritt in seiner Wachstumsstrategie. Das erklärte Ziel: Einer der größten europäischen Player im Markt für digitale Fotodienstleistungen werden. Das hat sich die Unternehmensgruppe einiges kosten lassen.

E-Commerce-Lieferkompass BP
Markt 0

Wer glaubt, dass die Customer Journey endet, sobald eine Bestellung aufgegeben wurde, der irrt. Denn gerade die anschließende Kommunikation mit dem Kunden birgt – neben anderen Faktoren rund um die Lieferung, das Tracking und das Retourenmanagement – ein enormes Potenzial für die Verbesserung der Kundenbindung und die Differenzierung vom Wettbewerb. Das sollten sich auch Onlineprinter zu Herzen nehmen.

Markt 0

Der stationäre Einzelhandel betreibt Läden, die für jeden frei zugänglich sind. Und es gibt Großhändler, die ausschließlich Gewerbetreibenden zur Verfügung stehen. Ähnliche Strukturen finden sich auch im virtuellen, elektronisch gestützten Handel, dem Digital Commerce. Während ein Teil der Onlineshops im Bereich B2C angesiedelt ist, konzentrieren sich andere auf B2B-Kunden.

Markt 0

Online einzukaufen oder seine Produkte über Onlineshops zu verkaufen wird für Kunden wie auch für Händler immer selbstverständlicher. Der Branchenumsatz mit Waren im E-Commerce hat neuesten Zahlen des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel (bevh) zufolge im letzten Jahr um satte 19 Prozent zugelegt. Und auch für 2022 rechnet der Verband mit einem zweistelligen Wachstum. Das Gute daran: Von dieser Entwicklung könnten auch Druckdienstleister profitieren

Markt 0

Es heißt, die Pandemie hat die Digitalisierung in deutschen Unternehmen vorangetrieben. Doch zu einer „echten“ digitalen Transformation gehört weit mehr als Zoom-Calls oder moderne Maschinen. Warum dabei Loslassen so wichtig ist, es auf die richtige „Bubble“ ankommt und man nie die Relevanz seiner Produkte aus den Augen verlieren darf, hat Bernd Zipper als Gast im „Bigital-Thinking-Podcast“ von Eric Bradatsch erklärt.