Author: Judith Grajewski

Für viele in der Druckindustrie ist sie keine Unbekannte: Fast 14 Jahre lang war Judith Grajewski für das Fachmagazin Deutscher Drucker tätig; hat als Redakteurin vor allem über den Wachstumsmarkt Digitaldruck berichtet, als Online-Verantwortliche das Portal print.de und die Social-Media-Kanäle mit aufgebaut und sich als „Transaction Editor“ mit Content-Management- und Marketingstrategien beschäftigt. Nach einem kurzen Intermezzo als Chefredakteurin des Werbetechnik- und LFP-Fachportals Sign&Print beim schwedischen AGI-Verlag, bleibt die studierte Dipl.-Ing. für Medientechnik (FH) ihrer Leidenschaft für Print treu und widmet sich nun der Beratung und Projektbegleitung von Druckunternehmen auf ihrem Weg in eine digitalisierte Zukunft. Darüber hinaus gibt sie als Redaktionsleiterin von Beyond Print regelmäßig Einblick in relevante Themen des E-Business Print.

Markt 0

Mit einem Algorithmus, der die Anforderungen von Druckaufträgen mit den Spezifikationen der Produktionsmaschinen abgleicht und sofort Preise ausgibt, hat alles angefangen. Ein paar Jahre später ist aus dem Kölner Start-Up sourc-e ein Full-Service-Print-Broker geworden.

mypromo Werbeartikel mach ich online
Markt 0

Massenhaft abgesagte Messen und Events haben dem Werbeartikelmarkt zuletzt einen Dämpfer verpasst. Trotzdem zeigt sich die Branche robust. Auf dem Weg zurück zu alter Größe spielen Digitalisierung und Onlinevertrieb eine immer größere Rolle – Bereiche, in denen Werbeartikelhändler bisher nicht gerade zu den Musterschülern gehörten.

Markt 0

Man kann es zwar nicht mehr hören, aber ja, die Pandemie hat die meisten Unternehmen in den letzten zwei Jahren vor große Herausforderungen gestellt. Sie hat wie ein Katalysator gewirkt und Entwicklungen beschleunigt. Dabei, so beschrieb es etwa Roland Keppler, CEO von Onlineprinters, auf dem Online Print Symposium 2022, habe die Corona-Krise aber auch für positive Impulse gesorgt.

Online Print Symposium 2022 OPS2022
Markt 0

Es ist ein durch und durch gelungenes Comeback: Nach der coronabedingten Zwangspause 2021, hat sich das Online Print Symposium in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes mit einem „Big Bang“ zurückgemeldet – und mehr als 250 Teilnehmer aus Europa und der Welt sind der Einladung ins Science Congress Center München gefolgt.

Markt 0

Die Preise für Printprodukte ziehen weiter an – das zeigt der aktuelle zipcon Onlineprint Preis Index, der das erste Quartal 2022 betrachtet. Damit reiht sich Print – zumindest gefühlt – nahtlos zwischen Lebensmitteln, Benzin und Strom ein. Nachdem die Auswirkungen der Pandemie verschiedene Industrien und Märkte in den letzten zwei Jahren unterschiedlich hart getroffen haben, sind die Folgen des Ukrainekrieges für jeden spürbar.