Bassenauer: Verlagsrettung

0

Für den Verlag des „Griesheimer Anzeigers“ hat man ein Jahr nach Stellung des Insolvenzantrages im Mai 2009 eine Lösung gefunden, die angegliederte Druckerei allerdings wird geschlossen.

Quelle: Pixelio | Fotograf: tommyS

Mit Zustimmung der Gläubigerversammlung wird der Verlag im Rahmen einer „übertragenden Sarnierung“ in die neue Firma „VBG Verlag GmbH & Co. Kg“ überführt. Damit gehen acht Mitarbeiter, das Inventar und die Verlagsrechte an die neue Firma über, so dass der „Griesheimer Anzeiger“ mit rund 4.000 Exemplaren weiter bestehen kann, ein Traditionsblatt, das schon 1887 gegründet wurde.

Die erst 2007 gegründete Innovatio Bassenauer GmbH & Co. oHG  war aus einer Kooperation zwischen der Innovative Media Keipdruck GmbH, der V. Bassenauer GbR und der V. Bassenauer GmbH entstanden und hatte bereits 2008 Verbindlichkeiten in Höhe von rund 2,2 Millionen Euro aufgebaut.

(Imke Hans | Quelle: Druck-medien.net)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment