Bücherlose Bibliothek wird Realität

0

Für einige wird ein lang gehegter Wunsch, für andere eine schlimme Befürchtung nun wahr. Eine Gemeinde im US-Bundesstaat Texas will der bücherlosen Bibliothek eine Chance geben.

E-Book-ReaderDie bücherfreie Bibliothek in der Stadt San Antonio soll den Namen „BiblioTech“ tragen und komplett ohne gedruckte Bücher auskommen. Stattdessen werden e-Reader genutzt und verliehen.

Die e-Reader sollen sich nach zwei Wochen, so lang ist die normale Ausleihzeit, selbstständig komplett deaktivieren und damit praktisch nutzlos werden. Da natürlich auch weiterhin Name und Adresse des Ausleihers vorgehalten werden, kann man so nicht zurückgegebene Geräte wiederfinden. Welche Reader man zu diesem Zweck nutzen will, ist bisher nicht bekanntgegeben worden.

Ob und wie gut das Angebot angenommen wird, steht natürlich bisher in den Sternen. Sicher ist, dass man das Pilotprojekt sehr genau verfolgen wird. Die Eröffnung weiterer „buchloser Bibliotheken“ ist bereits geplant, wird aber sicher vom Erfolg der ersten Bibliothek abhängig sein.

Quelle: gizmodo

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment