CeWe Color mit Umsatzplus und guten Prognosen

0

Cewe Color aus Oldenburg hat das Jahr 2008 mit positiven Zahlen abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 1,6 Prozent auf 420 Millionen Euro. Den meisten Anteil daran haben Fotobücher.

Die CeWe Color Holding AG erwartet trotz der schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen ein leichtes Umsatzwachstum in der Bandbreite von 420 Mio. Euro bis 425 Mio. Euro (2008: 420 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern zwischen 10 Mio. Euro und 15 Mio. Euro (2008: 10,7 Mio. Euro). In der Prognose für das EBT sind die schon bekanntgegebenen, letztmaligen Restrukturierungsaufwendungen von 10 Mio. Euro für die Schließung der Standorte in Paris und Teplice (Tschechische Republik) bereits enthalten. Mit einer erwarteten Wachstumsrate von 35% auf 3,5 Mio. Stück bleibt das CEWE FOTOBUCH das erfolgreichste Hauptprodukt im Portfolio. „Auf Basis der Entwicklung in den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres sind wir sehr zuversichtlich, dass wir unsere führende Marktposition im Fotofinishing und bei Fotobüchern klar behaupten werden“, erklärte heute Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG, im Rahmen der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt/Main. Das Unternehmen profitiere von den bereits getätigten Investitionen in eine effiziente Produktion und dem Ausbau des Produktmarketings. „Deshalb können wir die Investitionen im laufenden Jahr um ein Drittel auf etwa 22 Mio. Euro senken und den Free-Cash Flow damit deutlich stärken“, betont Hollander. 

Prognosen 2008 voll erreicht – Rekordabsatz bei CeWe Fotobüchern
Im Geschäftsjahr 2008 hatte CeWe Color die eigene Prognose aus dem November 2008 voll erreicht: Der Umsatz stieg auf 420,0 Mio. Euro (2007: 413,5 Mio. Euro). Wesentlicher Wachstumstreiber war das CeWe Fotobuch: Der Absatz stieg um 74,8 % auf den neuen Rekordwert von 2,64 Mio. Bücher (2007: 1,51 Mio. Bücher). Auch das Wachstum bei den Digitalfotos hielt an: Die Zahl der Digitalfotos (1,79 Mrd. Fotos, +17% zum Vorjahr) lag somit 2008 mehr als doppelt so hoch wie die Zahl der Fotos vom Film (830 Mio. Fotos). Das Ergebnis vor Steuern und Restrukturierung erreichte 2008 den Prognosewert von 22,1 Mio. Euro (2007: 25,0 Mio. Euro). Aufgrund geringerer Restrukturierungsaufwendungen und eines steuerlichen Einmaleffektes verbesserte der europäische Marktführer im Digital-Fotofinishing das Ergebnis nach Steuern um 19,4 % auf 7,0 Mio. Euro. 

Konzerngewinn 2008 soll voll an die Aktionäre ausgeschüttet werden
Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 28. Mai 2009 eine Dividende von 1,00 Euro je dividendenberechtigter Aktie vorschlagen und den Konzerngewinn damit voll an die Aktionäre ausschütten. 

Abschluss der Restrukturierung verspricht steigende Erträge ab 2010
Da die Restrukturierung im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen werden wird, rechnet der Vorstand mit steigenden Erträgen. CeWe Color hatte im März die geplante Schließung der Produktionsbetriebe in Paris und Teplice (Tschechische Republik) angekündigt. Damit wird die seit fünf Jahren andauernde Restrukturierungsphase beendet.  Während dieser Zeit war das Ergebnis jährlich mit mehr als 10 Mio. Euro Restrukturierungskosten belastet worden. „Dieser Transformationsprozess wird im laufenden Geschäftsjahr abgeschlossen. Ab 2010 wird es keine Sonderbelastungen mehr geben. Wir werden unsere Aktionäre an der dann steigenden Ertragskraft und dem höheren Free-Cash Flow partizipieren lassen“, so Hollander. 

In den vergangenen zehn Jahren hat CeWe Color mit Investitionen in digitale Produkte von über 250 Mio. Euro den Transformationsprozess von der analogen zur digitalen Technologie weit vorangetrieben. So ist CeWe Color mittlerweile zum größten Digitaldrucker im Segment des qualitativ hochwertigen 4-Farben-Drucks in Europa geworden. 

Solide Finanzierung sichert Wachstumskurs
CeWe Color weist eine sehr solide Eigenkapitalquote von 42,9 % auf. „Gerade vor dem Hintergrund der Finanzkrise ist dies eine gesunde Basis für weiteres Wachstum“, so Hollander. Diese Eigenkapitalausstattung sowie die Cash Flow-Stärke führten zu einer hohen Bonität und Liquiditätsspielräumen für das Unternehmen.

Link:

http://www.cewecolor.de

Leave A Comment