Deutsches E-Book-Portal startet bald

0

(04. März 2009 – ds) Libreka ist bisher noch eine Online-Büchersuche. Doch zum 12. März können Buchhändler über die Webseite ihre Bücher in digitaler Form zum Kauf anbieten. Dies geschieht rechtzeitig zum Start von Sonys E-Book Reader.

Der Termin ist auch mit dem Start der Leipziger Buchmesse zusammengelegt, sodass ein Impuls durch die Branche gehen wird. 2007 wurde Libreka gestartet, 2008 wurde angekündigt, dass Libreka auch zur Vertriebsplattform werden soll. Dabei soll Libreka als Vermittler zwischen Buchhändlern, Verlagen und Käufer treten, so der Betreiber Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB). Ziel sei es, das Angebot "zur ersten Adresse für E-Books auszubauen", zumindest in Deutschland, so MVB-Geschäftsführer Ronald Schild

So soll es Nutzern der Seite ermöglicht werden in den knapp 100.000 Büchern vor dem Kauf zu stöbern, ganz wie in einem Buchladen. Die Bücher selbst kommen als PDF-Datei auf dem heimischen PC – vorerst. Weitere Formate sind für die Zukunft angedacht.

Link:

http://www.libreka.de/

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment