dip: Alwans CMYK-Optimierung

0

(2. Juni 2008 – ds) Auf der drupa 2004 war Alwan Color Expertise einer von drei Entwicklern, die über farbgelenkte automatische Farboptimierung gesprochen haben. Vier Jahre später hat sich die Zahl auf acht Entwickler erhöht, sagt die Firmensprecherin François Fournié. Alwan, dip Halle 7.0, Stand C14, verkauft eine serverbasierte Farbengine, einen CMYK Optimierer, der die Probleme bei der CMYK Farbtransformation angeht. Dabei wird die visuelle Erscheinung der Seite erhalten.

Benutzer bewegen PDF/X Dateien in entsprechend vorbereitete Hotfolder. Während das Programm auf dynamisch generierte Geräteprofile zugreift, interpretiert das System Farbdaten und ICC Profilinformationen. Abhängig von  der Farbskala  und der Farbdeckung auf dem Objekt auf das sie aufgetragen werden soll, wird die Datei optimal an den Druck angepasst.

Wenn das System richtig eingestellt ist, kann es Bilder aneinander angleichen, die mit verschiedenen Farbprofilen erstellt wurden oder die unterschiedliche Ausgabeformate haben. Jeder Ordner in denen Dateien abgelegt werden, kann entweder eine Farbuntersuchung, eine Voruntersuchung und Optimierung oder eine automatische Optimierung vornehmen. Das Beispiel am Alwan-Stand zeigte keine wahrnehmbaren Unterschiede zwischen optimierten und originalem Bild, jedoch war der Einsparungseffekt des optmierten Bildes beachtlich.

Für drupa-Gänger bietet die Firma das CMYK Optimizer ECO Paket für 10.990 Euro an. Weitere Informationen gibt es am Stand von Alwan Color Expertise im dio, Halle 7.0, Stand C14.

 

Link:
www.alwancolor.com

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment